NÄCHSTE BEGEGNUNG

Testspiel
Freitag, 14.07.2017, 18:30 Uhr
Ort: Paul-Greifzu-Stadion Dessau
SV Dessau 05
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
FC Bayern München
82
2
RB Leipzig
67
3
Borussia Dortmund
64
4
1899 Hoffenheim
62
5
1. FC Köln
49
6
Hertha BSC
49
7
SC Freiburg
48
8
SV Werder Bremen
45
9
Bor.Mönchengladbach
45
10
FC Schalke 04
43
11
Eintracht Frankfurt
42
12
Bayer 04 Leverkusen
41
13
FC Augsburg
38
14
Hamburger SV
38
15
1. FSV Mainz 05
37
16
VfL Wolfsburg
37
17
FC Ingolstadt
32
18
SV Darmstadt 98
25

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

FANCLUB
BULLS CLUB
EMailMail WebWeb

Bulls Club

FANCLUB
LE BULLS
EMailMail WebWeb

LE BULLS

FANCLUB
RED ACES
EMail Mail Web Web

Red Aces

RBL-FANS
DELITZSCH
EMail Mail Web Web

RB Fans Delitzsch

IG
RASENBALLISTEN
EMail Mail Web Web

Rasenballisten

RB FREUNDE
BENNEWITZ
EMail Mail Web Web

Bennewitz

OFC NEW RED
GENERATION
EMail Mail Web Web

New Red Generation

FANCLUB
GLÜCKSBULLEN
EMail Mail Web Web

Gluecksbullen

FANCLUB
SACHSENBULLS
EMail Mail Web Web

Sachsenbulls

FANCLUB
HOLY BULLS
EMail Mail Web Web

Holy Bulls

FC SPROTTAER
BULLENSTALL
EMail Mail Web Web

RB Fans Delitzsch

FANCLUB
BORNAER BULLEN
EMail Mail Web Web

Bornaer Bullen

FANCLUB
ZUCHTBULLEN LE
EMail Mail Web Web

Zuchtbullen LE

FANCLUB
HEIDEBULLEN
EMail Mail Web Web

Zuchtbullen LE

FANCLUB
RED CAMPUS
EMail Mail Web Web

Zuchtbullen LE

FANCLUB
LEIPZIGERBALLEREI
EMail Mail Web Web

Zuchtbullen LE

FANCLUB
SOUTH BULLS
EMail Mail Web Web

South Bulls

FANCLUB
#taLEntfrei
EMail Mail Web Web

#Talentfrei

FANCLUB
RWGD
EMail Mail Web Web

RB Leipzig Fanclub Rot-Weiß Grimma-Döbeln

LECRATS
 
EMail Mail Web Web

Lecrats/Block 27 Supporter

FANCLUB
NORDTHÜRINGEN
EMail Mail Web Web

RBL-Supporters Nordthüringen

FANCLUB
RED WHITE SOCIETY
EMail Mail Web Web

Red White Society

RB FREUNDE
LEIPZIG WAHREN
EMail Mail Web Web

RB Freunde Wahren

FANCLUB
SCHOLLENBULLEN
EMail Mail Web Web

Schollenbullen Leipzig

IG BRAUSECREW
BERLIN
EMail Mail Web Web

Brausecrew Berlin

FANCLUB
BULLS UNITED
EMail Mail Web Web

Bulls United

FANCLUB
RBL-FANS GOHLIS
EMail Mail Web Web

RBL-Fans Gohlis

FC RABAUKEN
IM BLOCK 31
EMail Mail Web Web

Rabauken im Block 31

FANCLUB
REBELLEN LE 2.0
EMail Mail Web Web

ReBellen LE 2.0

FANCLUB
RBAY LEIPZIG
EMail Mail Web Web

RBay Leipzig

IG
DYNAMITE BULLS
EMail Mail Web Web

Dynamite Bulls

FC RB FAMILY
& FRIENDS
EMail Mail Web Web

RB Family & Friends

FANGRUPPE
BORSDORF
EMail Mail Web Web

Fangruppe Borsdorf

SKATSTADT
BULLEN
EMail Mail Web Web

Skatstadt Bullen

FC
BULLTRAS
EMail Mail Web Web

Bulltras Leipzig

OFC A-BLOCK
BULLEN
EMail Mail Web Web

A-BLOCK BULLEN

SPORTFREUNDE
LEIPZIG
EMail Mail Web Web

SPORTFREUNDE LEIPZIG

SCHWABEN
BALLISTEN
EMail Mail Web Web

SCHWABENBALLISTEN

RED POWER
SCHWEIZ
EMail Mail Web Web

RED POWER Schweiz

EICHHOLZBULLEN
ZWENKAU
EMail Mail Web Web

Eichholzbullen Zwenkau

FC
KNAUTBULLEN
EMail Mail Web Web

Knautbullen

WILD BOYZ
LEIPZIG
EMail Mail Web Web

Wild Boyz Leipzig

LE YOUNG
RED BULLS
EMail Mail Web Web

LE Young Red Bulls 2016
 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

RED CAMPUS GEWINNT ERNEUT DEN FANBALL

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (26.06.2017) Es war eine beeindruckende Machtdemonstration: Der Studenten-Fanclub "Red Campus" hat sich zum 2. Mal den Titel beim Leipziger Fanball gesichert. Vor über 600 Zuschauern blieben sie im gesamten Turnierverlauf ohne Gegentor und entschieden das Finale im Neunmeter-Schießen für sich.

Gelungener 6. Fanball mit starkem Besucherzuwachs

Am letzten Samstag war es wieder soweit, das traditionell alljährliche Fanturnier für RB-Fanmannschaften ging in die 6. Auflage. Bei bestem Sommerwetter und mit einem umfangreichen Rahmenprogramm trafen sich Samstagmorgen zahlreiche Teams zum Kampf um die RB-Fan-Meisterschaft. Mit viel Liebe wurde die Veranstaltung durch den ältesten Fanclub, die L.E. Bulls, im Vorfeld sehr gut vorbereitet und organisiert. Erstmals erfolgte die Auslosung für die Gruppenphase per Live-Übertragung auf Facebook. RB-Fanbeauftragter Enrico Hommel unterstützte die Organisation und moderierte am Turniertag wie gewohnt durch das Tagesprogramm. Vereinsseitig besuchte Ulrich Wolter, der seit kurzem auch für Fan- und Sicherheitsbelange zuständig ist, den Wettbewerb und brachte zur Freude der jüngeren Teilnehmer und Besucher das Maskottchen Bulli mit. In der Mittagspause sorgten die Cheerleader (Tiny & Little Lions) des Footballteams der "Leipzig Lions" für beste Unterhaltung und zeigten eine tolle Choreografie. 


Die Organisatoren um die L.E. Bulls und Fanbeauftragter Enrico Hommel zeigten sich nach dem Turnier zufrieden:

"Mit über 600 Zuschauern hatten wir nicht gerechnet. Der große Ansturm an Besuchern hat uns überrascht. Aber es freut uns natürlich, dass der 6. Leipziger Fanball mittlerweile so große Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die Stimmung war hervorragend und die Spiele absolut fair. Auch das Rahmenprogramm mit der Kinderbetreuung, Bungee Run, Cocktailwagen und Fotomobil wurden sehr gut angenommen. Nächstes Jahr sind wir dann aber auch besser bei der Essens-Kalkulation gerüstet, versprochen!"


Neuer Turniermodus – spannende Spiele

Das Teilnehmerfeld war mit 25 Mannschaften das größte in der bisherigen Geschichte des Turniers. In den fünf Vorrunden-Gruppen wurde bis zur Mittagspause auf vier Spielfeldern um die bestmögliche Platzierung gekämpft. Der spätere Gewinner sowie Meister 2015 "Red Campus" und die "Seelenbinders Erben" zogen ohne Punktverlust und Gegentor souverän in die Hauptrunde ein. "RB-Family & Friends", "Sportfreunde Leipzig" und die "RB Freunde Leipzig-Wahren" blieben hingegen ohne eigenen Punkt, schieden aber dank des Turniermodus nicht aus. Denn die Erst- und Zweitplatzierten kamen anschließend in die Hauptrundengruppe 1 und 2, die Dritt- sowie Viertplatzierten in die Gruppe 3 und 4 und die Gruppe 5 setzte sich aus den Tabellenletzten der Vorrunden-Gruppen zusammen. 


In der Hauptrunde war also die Spreu vom Weizen getrennt. Die Teams, welche mit kleinen Kindern und ihren Frauen antraten, waren nicht länger "Kanonenfutter" und hatten selbst Chancen auf ein Erfolgserlebnis. So kam es, dass bspw. das Team "#taLEntfrei" nach nur einem Punkt in der Vorrunde gleich drei Siege am Stück feiern konnte und in der Gruppe "Best of the Rest" den zweiten Platz belegte (insgesamt Platz 22). Die Top-Teams spielten derweil in den ersten beiden Gruppen für sich und trafen auch spielerisch ebenbürtige Mannschaften. Pech hatten hier die "Eichholzbullen", welche aufgrund eines fehlenden Tores das Finalspiel verpassten und "Red Campus" den Vorzug lassen mussten. In der anderen Gruppe setze sich die "Fraktion Red Pride" vor "Seelenbinders Erben" durch. Die Zweitplatzierten schlugen zwar die Fraktion Red Pride im direkten Duell, trauerten aber letztlich den beidem Remis in den ersten beiden Hauptrunden-Spielen hinterher. 


In der anschließenden Finalrunde wurden die Spiele um Platz 1 – 20 ausgetragen. Bei fünf Partien fiel die Entscheidung im Neunmeter-Schießen – so auch das Finale, das aufgrund eines beachtlichen Pyro-Einsatzes kurz vor dem Abbruch stand. Millionen-Strafe und lebenslanges Stadionverbot für die Verursacher sind wohl die logische Konsequenz. Das Finale zwischen "Red Campus" und der "Fraktion Red Pride" war hochklassig und bis zur letzten Sekunde spannend - auch wenn keine Tore in der regulären Spielzeit fielen. Im Neunmeter-Schießen hatte der Sieger aus dem Jahr 2015 das glücklichere Ende und feierte nach dem 3:2 den verdienten Titelgewinn. Wir gratulieren "Red Campus" an dieser Stelle zu einer herausragenden Leistung (ohne Gegentor im gesamten Turnier mit Ausnahme vom Neunmeter-Schießen!) und werden dazu anregen, zukünftig Dopingkontrollen einzuführen.




Durchschnittliche Leistung vom Community-Team

Nebenbei sei auch noch das Abschneiden unseres Redaktionsteams zu bewerten: Wie in jedem Jahr starteten wir mit schwachen Ergebnissen ins Turnier (4 Punkte aus den ersten 4 Spielen) und zeigten erst im weiteren Turnierverlauf, welches Potenzial in der Mannschaft steckte. Die Hauptrunde wurde als einziges Team ohne Niederlage und mit 9:1 Toren auf Platz 1 abgeschlossen. Die Serie mit fünf Spielen ohne Niederlage wurde erst im Spiel um Platz 11 gegen den Vorjahressieger "Grethener Störche" gebrochen, als wir mit unserem Notaufgebot 0:2 verloren. Letztlich landete RB-Fans.de auf einem für uns eher unbefriedigten 12. Platz.


Bester Hüter: Marcel Csima (Leipzig-Wahren)
Bester Torschütze: 
Christian Hippke (Eichholzbullen)
Fairplaypreis:
 Big Beer Theory


Alle Ergebnisse im Überblick


Fazit: Das jährliche Fanturnier hat inzwischen sowohl auf als auch neben dem Platz merklich an Qualität gewonnen. Es ist ein Pflichttermin für alle RB-Fans um sich auch außerhalb des Ligaalltags auszutauschen und kennenzulernen. Der völlig neue Turniermodus bescherte allen Teams insgesamt mehr Spiele und war notwendig geworden, um einen rahmenfüllenden und leistungsgerechten Spielbetrieb zu gewährleisten. Dies zog allerdings teilweise lange Wartezeiten zwischen den Spielen nach sich. Neben dem Spielfeld haben die Mitglieder der "L.E.Bulls" im Kinderbereich, Security und bei der Gastronomie für eine rundum gelungene Veranstaltung gesorgt. Einzig in der quantitativen Essensversorgung und dem qualitativen Klang der Beschallungsanlage darf nachgebessert werden. Bis auf die angesprochenen Ulrich Wolter und Maskottchen Bulli fand allerdings auch zum wiederholten Male leider kein RB-Verantwortlicher den Weg nach Gohlis. Wertschätzung gegenüber den Fans sieht anders aus. 

Es wurde umfangreiches Video-Equipment gesichtet und wir sind schon ganz gespannt auf einen tollen After-Movie. Bis zum nächsten Jahr! 

OzzyRBL & Rojiblanco


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170626-special-fanball.html




RB-FANS SUCHEN NEUES LIEDGUT

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (23.06.2017) Sommer, Sonne, Songkontest. RB-Fans.de sucht euren Gassenhauer für die Sommerpause und fordert die Messestadt zum Dichten und Komponieren auf.

Wer kennt sie nicht?

Wen? Na die die Top Hits „Wir sind Leipzig“, „Auf geht’s Leipziger Jungs“, „Vorwärts Rasenball“ und nicht zuletzt zu nennen „Leipzig International“. Alle samt wahre Klassiker, die sowohl in der Kurve, als auch vom ganzen Stadion gern angestimmt werden.

Wir wollen euch nun die Möglichkeit bieten, einen eigenen Fangesang zu entwerfen und den Fans von RB Leipzig vorzustellen. Entsprechend soll die rasenballfreie Zeit genutzt werden, damit ihr eure Ohrwürmer, die euch schon lange im Kopf rumgeistern, zu Papier bringen und uns zusenden könnt.


Wie funktioniert das?

Habt ihr ein Lied, was ihr schon immer auf Rasenballsport Leipzig singen wolltet? Kennt ihr eine Melodie, die ein ganzes Stadion mitreißen kann? Dann teilt uns euren Vorschlag mit. Es gibt keine Beschränkungen hinsichtlich Länge des Textes oder der lyrischen Kreativität. Einfach nur etwas episches für eure Mannschaft, euren Verein oder für eure Stadt, etwas was den Support ausmacht.

Wenn ihr eine Idee habt teilt uns hier über das rb-fans.de Forum, via Facebook oder Twitter euren Entwurf mit. Dazu einfach nur ein Link zur original Melodie (youtube o. Ä.) in einen Beitrag packen, kurz die Textstelle beschreiben und natürlich nicht euren Text des Fangesangs vergessen. Wer Lust hat kann natürlich gleich den Praxistest anbringen und ein Video der Performance der neuen Nr. 1 der RB-Hitparade hochladen.

Auf Twitter läuft die Suche des neuen Fangesangs unter dem Hashtag #meinliedfuerRBL ,falls euer Vorschlag lose in die Runde geworfen werden und trotzdem Beachtung erhalten soll.


Was passiert dann?

Einsendeschluss ist der 15.07.2017. Ab dann wird das rb-fans-Redaktionsteam die eingebrachten Beiträge auswerten und die 5 besten auswählen. Solltet ihr im Forum oder auf anderen Kanälen eure Entwürfe veröffentlicht haben, besteht natürlich die Like-Möglichkeit, welche selbstverständlich bei der Auswertung Beachtung finden wird, genauso wie konstruktive Kommentare.

Mehrfache Beiträge und Gruppenarbeiten sind ausdrücklich erwünscht.

Am 22.07.2017 werden wir euch die Top 5 vorstellen und dann könnt ihr abstimmen:

Eine Woche lang habt ihr die Möglichkeit auf der RB-Fans.de Umfrage oder via anderen Umfragemöglichkeiten auf Facebook oder Twitter darüber abzustimmen, welcher Beitrag den Titel Leipziger Sommerhit 2017 erhalten soll.

Diesen stellen wir euch dann selbstverständlich vor. Und wer weiß, wenn man fleißig den Text übt und einer der Capos eventuell spontan mal reingehört hat, kann euer Fangesang vielleicht den Sommer überstehen und wird zukünftig 40.000-stimmig angestimmt.  

tony4arsenal


Solltet ihr noch Fragen haben oder euch andere Anmerkungen bewegen, könnt ihr euch selbstverständlich problemlos an uns wenden.

Auf jeden Fall wünschen wir euch viel Spaß beim Dichten, hoffen auf eine rege Teilnahme und freuen uns auf viele kreative Vorschläge mit potential zum Legenden-Lied

Euer

RB-Fans.de Team


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170623-special-fangesang.html



6. LEIPZIGER FANBALL MIT 25 TEAMS

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (23.06.2017) Am 24. Juni ist es wieder soweit: Auf dem Vereinsgelände von Motor Gohlis Nord treffen sich wie in jeder Sommerpause hunderte RB-Fans, um beim Leipziger Fanball die beste Mannschaft zu ermitteln.

Update 23.06.2017: Die Auslosung der Gruppenphase fand am 18.06. um 19 Uhr statt. Eine Übersicht zu den einzelnen Gruppen findet ihr in unserer Community. Die L.E. Bulls haben auf ihrer Facebook-Seite noch einmal alle relevanten Informationen zum Turnier per Video für euch festgehalten.


Während die Leipziger Helden um Forsberg, Werner, Keita und Co. nach einer erfolgreichen Saison im Urlaub die Seele baumeln lassen, beginnt für einen Großteil der Fans die Vorbereitung auf "das" Highlight in der Sommerpause: Der 6. Leipziger Fanball. 

Im World Wide Web kursieren bereits erste Bilder von schwitzenden Astralkörpern, die in keitaesker Manier den Ball voran treiben oder wie ihr Vorbild Werner eiskalt im Tor versenken. Beim Fanturnier wird es erfahrungsgemäß wieder so laufen, dass die Mannschaft, die am wenigsten über den Platz stolpert, das Turnier gewinnt. Letztes Jahr schafften dies die Grethener Störche, die als Titelverteidiger natürlich favorisiert in den Wettbewerb gehen werden. Aber auch die Gewinner aus dem Jahre 2015, Red Campus, sowie die Rabauken, Red Aces oder die L.E. Bulls gehören zum engeren Kandidatenkreis auf den Titelgewinn. Vordergründiges Ziel des Leipziger Fanball ist jedoch weniger der sportliche Erfolg der einzelnen Mannschaften als vielmehr das Miteinander und Zusammensein von möglichst vielen RB-Fans. Der faire Umgang untereinander sowie gemeinsamer Spaß und Freude außerhalb des Platzes stehen hier im Mittelpunkt, so dass die Veranstaltung erneut ein munteres Familienfest für Jung und Alt wird.

Damit dies gelingt, haben die Organisatoren um den offiziellen Fanclub L.E. Bulls sowie der Fanbeauftragte Enrico Hommel wieder ganze Arbeit geleistet. Für das leibliche Wohl ist mit einem Bierwagen (auch alkoholfreie Getränke) und einem Cocktailstand gesorgt. Weiterhin wird es deftig duftende Delikatessen vom Grill geben, eine Kartoffelsuppe aus der Gulácsi-Kanone sowie eine Eisbar. Für die Kids stehen eine Hüpfburg, Schminkecke und weitere Highlights bereit. Einer der Höhepunkte ist mit Sicherheit der Besuch des Vereinsmaskottchens Bulli, er wird gegen Nachmittag auf dem Sportgelände erwartet.

Die Veranstalter haben in diesem Jahr die Teilnehmerzahl beim Fanturnier aus Kapazitätsgründen begrenzt und sich einen ausgeklügelten Turniermodus einfallen lassen. Die 25 Teams werden zunächst via Live-Auslosung auf der Facebook-Seite der L.E. Bulls in jeweils fünf Gruppen unterteilt (Termin noch offen). Die Spielzeit in der Vorrunde wird 12 Minuten betragen. Alle Teams werden nach der Vorrunde in die Zwischenrunde einziehen, die erneut in fünf Gruppen unterteilt ist. Die Erst- und Zweitplatzierten kommen in die Gruppe 1 und 2, die Dritt- sowie Viertplatzierten in die Gruppe 3 und 4 und die Gruppe 5 setzt sich aus den Tabellenletzten zusammen. Ab hier beträgt die Spielzeit nur noch 10 Minuten. Nach der Zwischenrunde kommen die Platzierungsspiele, die sich bspw. folgendermaßen ergeben: 

Spiel um Platz 19: 5. (Gruppe 3) vs. 5. (Gruppe 4)
Spiel um Platz 17: 4. (Gruppe 4) vs. 4. (Gruppe 3) 
Spiel um Platz 11: 1. (Gruppe 3). vs. 1. (Gruppe 4) 
Spiel um Platz 9: 5. (Gruppe 1) vs. 5. (Gruppe 2)
Spiel um Platz 7: 4. (Gruppe 2) vs. 4. (Gruppe 1)
Spiel um Platz 3: 2. (Gruppe 1) vs. 2. (Gruppe 2)
Finale: 1. (Gruppe 1) vs. 1. (Gruppe 2)



Teilnehmende Mannschaften (Fanclub-Name in Klammern, wenn abweichend zum Teamnamen):
Platzhirsche
RB Freunde Bennewitz
Skatstadt Bullen
South Bulls
Sportfreunde
Eichholzbullen-Zwenkau
RB-Fans.de
Rabauken Block 31
Schollenbullen (LE Schollenbullen)
LeipzigeRBallerei
Bulls Club e.V.
Heidebullen
The Big Beer Theory (Leipzig Fanatics)
Red Campus
Holy Bulls
Produkthelfer
RB Family & Friends
RB Freunde Leipzig Wahren
RBL Fans Delitzsch
Rasenlatscher 2.0 (ReBellen L.E. 2.0)
Seelenbinders Erben (Red Aces)
Red Pride (Fraktion Red Pride)
#taLEntfrei
Grethener Störche
L.E. Bulls

Wo: Motor Gohlis Nord  (Max - Liebermann - Straße 85, hinter dem Stadion)
Wann: ab 9 Uhr
Turnierdauer:
Voraussichtlich bis ca. 18 Uhr
Eintritt: kostenlos
Sonstige Hinweise: Glasflasche sind auf dem Gelände verboten. Spruchbänder und Pyrotechniker sind nur mit Genehmigung der Turnierleitung erlaubt.

Bericht 1. Leipziger Fanball (2012)
Bericht 2. Leipziger Fanball (2013)
Bericht 3. Leipziger Fanball (2014)
Bericht 4. Leipziger Fanball (2015)
Bericht 5. Leipziger Fanball (2016)

Rojiblanco


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170528-special-fanball.html



1. BRAUSECREW FUßBALLQUIZ

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (18.06.2017) Am Samstag stand das erste Fußball-Quiz der "BrauseCrew Berlin" in der Vereinsgaststätte Cottaria an – mit dabei: zahlreiche RBL-Fans, Rätselfreunde und Fußballkenner.

Am Samstagabend verwandelte sich die Cottaria zu einem kleinen, eigenen Fußballstadion und wurde Austragungsort für das 1. Fußballquiz für RBL-Fans.  Zehn Mannschaften à 2-5 Spieler kämpften an diesem Abend um die Meisterschaft und den Pokal.  Die Teams bestanden aus FanClubs, Twitter- und Stadionfreunden, sowie bunt zusammengestellten Gruppen, die sich vorher noch nicht kannten. Gespielt wurde in zwei Runden mit Hin- und Rückrunde – quasi eine ganze Saison mit 34 Spielen, in dem Fall Fragen, in nur 2 Stunden. Jede richtige Antwort zählte als Sieg und brachte 3 Punkte, jede Teilantwort wurde als Unentschieden gewertet und bekam einen Punkt.

Die Fragen verlangten den Teams sämtliches Fußballwissen ab. Regelkenntnisse, Wissen über die abgelaufene Bundesligasaison oder ein Rückblick auf alte Zeiten im deutschen Fußball beinhaltete nur ein Teil der Fragen. Für alle Rätselfreunde zu Hause: Beispielsweise der Torschütze des 50 000 Bundesligators, die Anzahl der DDR-Meisterschaften des BFC oder drei ehemalige Namen des Hamburger Volksparkstadions waren gesucht. In  Vorbereitung auf die Champions League wurde das internationale Wissen ebenfalls aufgefrischt. So musste dem Vereinswappen der Name zugeordnet werden, Gründungsdaten zur Champions League oder zum FC Liverpool gefunden werden und vieles mehr.

Nicht fehlen natürlich durften Fragen zu RB Leipzig, die sich teilweise auf Ex-Spieler und jetzt Kaffeeröster, die U23 oder Tim Thoelkes Patzer in Pokalspiel gegen Wolfsburg (2:3) bezogen.

Nach der Hinrunde (17 Fragen) gab es eine kleine Winterpause bei gut 20°C, in der Trinkvorräte aufgefüllt sowie der Magen gestärkt werden konnte. Bei der Auswertung der ersten Frage war die Stimmung in der Cottaria bestens. Vor Bildern aus dem Hinspiel gegen Dortmund, die den Raum schmückten, wurde über richtige Antworten gejubelt, sich abgeklatscht, aber auch geärgert, wenn Antworten falsch waren. Auch die Hinrunden-Tabelle wurde angesagt und eines der beiden Teams vom Fanclub RedHunters konnte sich über die Herbstmeisterschaft freuen.

Die Ausgangslage für die Rückrunde war also geklärt. Nach 17 weiteren Fragen qualmten bei manchen langsam die Köpfe, andere wollten beflügelt vom guten Gefühl der Rückrunde gleich noch mehr rätseln.  Während alle gespannt auf die Ergebnisse warten, wurden bei weiteren Gläsern Bier neue Bekanntschaften gemacht und sämtliche Themen rund um Forsberg, Bruma und Co. diskutiert.

Und schon war es soweit, das erste Fußballquiz der BrausCrew Berlin war zu Ende und die Tabelle wurde vorgelesen. Jedes Team bekam seinen kleinen (Trost-)Preis, wie beispielsweise Platz 10 einen Schwam unter dem Motto „Schwamm drüber“. Letztendlich offenbarte die Rückrunde einige Überraschungen: So holte sich die TM-Crew (mit RB-Fans.de-Beteiligung), die nach der Hinrunde auf Platz 6 stand und mit der sicher nicht viele rechneten,  die erste Fußballquiz-Meisterschaft mit insgesamt 67 Punkten (RB hat in der vergangenen Saison genauso viele geholt, wie die TM-Crew in nur 2 Stunden) und einem Punkt Vorsprung auf taLEntfrei.

Der Wanderpokal also hat sein erstes Zuhause gefunden. Der Kampf um die Fußballquiz-Meisterschaft aber wird weiter gehen. Danke an die BrauseCrew Berlin für die Organisation und einen tollen Abend – wir sehen uns beim nächsten Mal!




emi.rbgt.39


Permalink:
http://www.rb-fans.de/artikel/20170618-special-fussballquiz.html



RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

'Nen dicken Bruma an Land gezogen! Was fehlt noch?

Ein Ersatz für Selke hat oberste Priorität!
37.1%
Morgen, morgen nur nicht heute – Laimer kommt!
24.52%
Demme klonen und fertig der Lack!
17.74%
Darf es vielleicht noch ein Außenverteidiger sein?
9.68%
Mehr ist immer besser...
8.06%
Ich bin wunschlos glücklich!
2.9%
Umfrageteilnehmer: 310

RB-FANS.DE FACEBOOK