Wer wird neuer Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig?

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
fuxx
Beiträge: 983
Registriert: Mi Dez 03, 2014 5:00 pm
x 100
x 291

Re: Wer wird neuer Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig?

Beitrag von fuxx » Fr Apr 12, 2024 12:20 pm

Wie eine Super- 1A- Lösung klingt der Name eher nicht. Aber wer hätte vor Jahren dem Simon Rolfes zugetraut so einen guten Kader zusammen zu stellen

Benutzeravatar
rolei79
Beiträge: 3180
Registriert: Di Jul 28, 2020 9:45 am
x 3017
x 1803

Re: Wer wird neuer Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig?

Beitrag von rolei79 » Fr Apr 12, 2024 12:22 pm

Jupp hat geschrieben: Do Apr 11, 2024 11:01 pm Die Bild zur zukünftigen Rollenverteilung: https://m.bild.de/sport/fussball/rb-lei ... gle.com%2F

Interessant noch, dass Gomez offenbar mehr bei Entscheidungen involviert ist als bisher angenommen.
Ich habe Bilder gelesen und ein Organigramm erwartet. :lol:

Wo ist meine Brille?

Benutzeravatar
rolei79
Beiträge: 3180
Registriert: Di Jul 28, 2020 9:45 am
x 3017
x 1803

Re: Wer wird neuer Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig?

Beitrag von rolei79 » Fr Apr 12, 2024 12:48 pm

Vielleicht muss man es auch mal aus einer anderen Richtung betrachten und kurz abschweifen.

Clubs der Bundesliga, die aktuell auf alte Entscheider setzten, selbst wenn diese viel Erfahrung haben, straucheln aktuell. Beim BVB stocken durch Watzke und Sammer Entwicklungen, Kehl wird praktisch mundtot und handlungsunfähig gemacht. Bei Bayern mischen sich immer wieder die alten Götter ein. Tatsächlich wurde damit in den letzten Jahren alles bei Bayern verschlimmbessert.

Bei Bayer sind nun sehr junge Verantwortliche am Hebel, auch bei der N11 kommt mit JN wohl frischer Wind und ein Umbruch rein.

Es ist also nicht unbedingt falsch auf Personen zu setzen, die bisher noch keine lange einschlägige Laufbahn haben und dadurch betriebsblind wurden.

Mit JN und Krösche funktionierte es auch schon recht gut, trotz ein paar Fehler wurden die Hauptziele immer schnell erreicht. Mit HF CL und F Pokal sogar etwas übertroffen. Dass Krösche nun als Top-Manager gilt, hat er eben auch seiner Entwicklung in Leipzig zu verdanken (auch wenn ich persönlich Krösche schlechter bewerte als die Presse aktuell).

Auch unter Vivell, Scholz und OM, von den eigentlich nur Vivell sportlich bewandert war, erreichte man die Ziele, trotz einiger krasser Tiefen pro Saison und den immer mehr fehlenden Ansatz in der Clubentwicklung. Laien am Werk aber Titel.

Schäfer und Schröder haben einen sportlichen Hintergrund, haben trotz dem "jüngeren" Alter bereits Erfahrungen und sind hoffentlich noch nicht festgefahren.
Mit der warnenden Hand aus Fuschel sollten sie eigentlich wenig falsch machen können. OM wacht sicher noch eine Weile über sie und öffnet seine Netzwerke.
Zuletzt geändert von rolei79 am Fr Apr 12, 2024 1:09 pm, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Peppermint Pig
Beiträge: 4258
Registriert: Mo Okt 03, 2011 6:19 pm
x 2619
x 681

Re: Wer wird neuer Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig?

Beitrag von Peppermint Pig » Fr Apr 12, 2024 12:49 pm

Jupp hat geschrieben: Do Apr 11, 2024 11:01 pmhttps://m.bild.de/sport/fussball/rb-lei ... gle.com%2F
Das Diabolo-Video von Yussuf im Text. :thup: :thup: :)
..Rick: "Well, scientifically, traditions are an idiot thing."---https://www.youtube.com/watch?v=MmcWw_qoMlU
.BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild---------------------------------BildBildBild

Benutzeravatar
rolei79
Beiträge: 3180
Registriert: Di Jul 28, 2020 9:45 am
x 3017
x 1803

Re: Wer wird neuer Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig?

Beitrag von rolei79 » Fr Apr 12, 2024 1:07 pm

"Deshalb sollte der neue Mann auch nicht von einem Traditionsverein kommen und die modernen Strukturen in Leipzig annehmen. Dazu gehört auch ein enger Draht zum internationalen Klub-Netzwerk und damit zu Gomez." Quelle Bild Artikel

Die Gedankengänge kann ich sehr gut nachvollziehen.

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 8491
Registriert: Fr Mär 11, 2011 10:11 pm
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 474
x 2191

Re: Wer wird neuer Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig?

Beitrag von mahe » Fr Apr 12, 2024 1:10 pm

Wenn ich verantwortlich wäre, wäre Schäfer nicht meine erste Wahl. Er ist für die aktuelle Mannschaft verantwortlich, keine gute Referenz, um ihn zu verpflichten.

Ich wäre z. B. hinter Simon Rolfes & Kim Falkenberg her und würde mir das auch etwas kosten lassen.

Das Alter ist nicht entscheidend, wenn aber unerfahren, dann jemand aus dem eigenen Stall, z. B. Kaiser, ansonsten jemand wie Rolfes, der mit dieser Saison seinen Leistungsnachweis erbracht hat.

Benutzeravatar
rolei79
Beiträge: 3180
Registriert: Di Jul 28, 2020 9:45 am
x 3017
x 1803

Re: Wer wird neuer Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig?

Beitrag von rolei79 » Fr Apr 12, 2024 1:20 pm

mahe hat geschrieben: Fr Apr 12, 2024 1:10 pm Wenn ich verantwortlich wäre, wäre Schäfer nicht meine erste Wahl. Er ist für die aktuelle Mannschaft verantwortlich, keine gute Referenz, um ihn zu verpflichten.

Ich wäre z. B. hinter Simon Rolfes & Kim Falkenberg her und würde mir das auch etwas kosten lassen.

Das Alter ist nicht entscheidend, wenn aber unerfahren, dann jemand aus dem eigenen Stall, z. B. Kaiser, ansonsten jemand wie Rolfes, der mit dieser Saison seinen Leistungsnachweis erbracht hat.
Frage:

Wie willst Du jemanden, der Erfolg bei seinem Verein hat, dort fest im Sattel sitzt und diesem jahrelang verbunden ist, loseisen?

Die Verpflichtung von Schäfer spiegelt Realität wieder, eben auch diese, dass sehr große Namen aus dem Ausland nicht unbedingt hier anklopfen und auf dem deutschsprachigen Markt die nachvollziehbaren Namen jetzt bei Bayern sitzen, mit Krösche schon mal hier waren oder wie bei Rolfes sicher kaum zu überzeugen sind.

Einzig Mislintat fällt mir noch ein, auf dem der Erfolgt der Schwaben fußt.

Ansonsten sehe ich in der Liga keine Verantwortlichen, die passen könnten und zudem das erfüllen:
"Deshalb sollte der neue Mann auch nicht von einem Traditionsverein kommen und die modernen Strukturen in Leipzig annehmen. Dazu gehört auch ein enger Draht zum internationalen Klub-Netzwerk und damit zu Gomez."
Quelle Bild Artikel

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 8491
Registriert: Fr Mär 11, 2011 10:11 pm
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 474
x 2191

Re: Wer wird neuer Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig?

Beitrag von mahe » Fr Apr 12, 2024 1:48 pm

rolei79 hat geschrieben: Fr Apr 12, 2024 1:20 pm Wie willst Du jemanden, der Erfolg bei seinem Verein hat, dort fest im Sattel sitzt und diesem jahrelang verbunden ist, loseisen?
Genauso, wie es bei Schäfer läuft.

Benutzeravatar
rolei79
Beiträge: 3180
Registriert: Di Jul 28, 2020 9:45 am
x 3017
x 1803

Re: Wer wird neuer Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig?

Beitrag von rolei79 » Fr Apr 12, 2024 1:52 pm

mahe hat geschrieben: Fr Apr 12, 2024 1:48 pm
rolei79 hat geschrieben: Fr Apr 12, 2024 1:20 pm Wie willst Du jemanden, der Erfolg bei seinem Verein hat, dort fest im Sattel sitzt und diesem jahrelang verbunden ist, loseisen?
Genauso, wie es bei Schäfer läuft.
????

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 22044
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 1455
x 4767

Re: Wer wird neuer Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig?

Beitrag von Jupp » Fr Apr 12, 2024 2:13 pm

Was ich bei Bewertungen von sportlich Verantwortlichen schwierig finde, dass wir nie genau die Prozesse in den Vereinen kennen. Rolfes ist jetzt gerade der absolute Held, den man unbedingt holen muss. Wer weiß denn aber wie die Entscheidung zu Alonso entstanden ist? Vielleicht war jemand anderes für den Wechsel relevanter? Auch bei der Kaderplanung kann ich mir gut vorstellen, dass Alonso da ganz entscheidend mitwirkt. Letztlich werden Entscheidungen immer im Team getroffen und am Ende braucht man eben auch Glück. Leverkusen ist für Alonso die erste Profistation und da konnte niemand genau vorher wissen, was er da für eine überragende Mannschaft entwickelt. Bobic war der große Held nachdem er bei Frankfurt war, jetzt ist er wieder der größte Depp nachdem er bei Hertha war.

Ich bin sicherlich jemand, der gern Leute hat, die schon über Jahre nachgewiesen haben, dass sie auf Toplevel arbeiten können. Vielleicht hat die jetzige Lösung auch ihren Charme und kann zum Erfolg führen. Beurteilen werden wir es erst später können, wie bei Alonso auch.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Antworten