[32] Joško Gvardiol (Vertrag bis 2027)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
RBL-MKB
Beiträge: 473
Registriert: Mi Jun 18, 2014 2:00 pm
x 10
x 119

Re: [32] Joško Gvardiol (Vertrag bis 2027)

Beitrag von RBL-MKB » Mi Dez 07, 2022 12:11 pm

Also doch wieder Mintzlaff-Masterclass!

https://rblive.de/transfer-geruechte/be ... en-3500696

fuxx
Beiträge: 873
Registriert: Mi Dez 03, 2014 5:00 pm
x 16
x 126

Re: [32] Joško Gvardiol (Vertrag bis 2027)

Beitrag von fuxx » Mi Dez 07, 2022 5:45 pm

Ich glaub zwar der Gerüchteküche nicht. Aber wenn das mit den 90 Mio Ablöse stimmen sollte kann man eigentlich nicht Nein sagen.
Wäre zwar schade, ich würde Josko gern länger bei uns haben, aber er wird definitiv in absehbarer Zeit ins obere Regal wechseln

Solar
Beiträge: 241
Registriert: Di Mai 11, 2021 7:45 pm
x 248
x 164

Re: [32] Joško Gvardiol (Vertrag bis 2027)

Beitrag von Solar » Mi Dez 07, 2022 6:32 pm

Wenn wir was reißen wollen sollten wir versuchen unsere Besten zu halten.

Rolli
Beiträge: 210
Registriert: Fr Mai 28, 2021 6:59 pm
Wohnort: Thüringen
x 81
x 156

Re: [32] Joško Gvardiol (Vertrag bis 2027)

Beitrag von Rolli » Mi Dez 07, 2022 6:44 pm

Solar hat geschrieben: Mi Dez 07, 2022 6:32 pm Wenn wir was reißen wollen sollten wir versuchen unsere Besten zu halten.
Mit soviel Geld kann man sich auch gleichwertigen Ersatz suchen. Gute Abwehrspiele gibt
es eher, als gute Stürmer. Mit Marokko gestern, bei der WM , waren viele gute Abwehrspieler zusehen! :frech:

Solar
Beiträge: 241
Registriert: Di Mai 11, 2021 7:45 pm
x 248
x 164

Re: [32] Joško Gvardiol (Vertrag bis 2027)

Beitrag von Solar » Mi Dez 07, 2022 8:19 pm

Rolli hat geschrieben: Mi Dez 07, 2022 6:44 pm
Solar hat geschrieben: Mi Dez 07, 2022 6:32 pm Wenn wir was reißen wollen sollten wir versuchen unsere Besten zu halten.
Mit soviel Geld kann man sich auch gleichwertigen Ersatz suchen. Gute Abwehrspiele gibt
es eher, als gute Stürmer. Mit Marokko gestern, bei der WM , waren viele gute Abwehrspieler zusehen! :frech:
Ich sehe Gvardiol ähnlich wie Nkunku: gleichwertiger Ersatz ist für uns nicht zu bekommen. Es hat Gründe warum exorbitante Summen im Raum stehen. Die anderen sind ja nicht doof, wenn es gleich gute Verteidiger für weniger Geld in Marokko oder wo auch immer gibt würden die ja dort zuschlagen. Schau mal welche Körperlichkeit Gvardiol mit 20 Jahren schon auf den Platz bringt. Dazu seine Übersicht, ganz wenige Fehler jetzt schon, im Drang nach vorn kaum zu stoppen. Ich wünsche mir das er noch paar Jahre bei uns spielt, dann ist er immer noch begehrt bei anderen Klubs. Wir werden kaum hohe Ziele erreichen wenn die Mannschaft nächsten Sommer auseiandergerissen wird. Schau Dir Ajax an.

Schollithek
Beiträge: 73
Registriert: Mi Aug 12, 2020 4:41 pm
x 29
x 70

Re: [32] Joško Gvardiol (Vertrag bis 2027)

Beitrag von Schollithek » Mi Dez 07, 2022 9:28 pm

Es ist an der Zeit zu zeigen was man will! Entweder ein Ausbildungsverein zu bleiben oder endlich um "echte" Titel mitzuspielen. Es wird schwer genug die Bayern vom Thron zu stoßen. Aber es sollte nicht dabei bleiben, das wird zumindest das Ziel von RedBull sein!
Josko ist beileibe noch nicht am Ende seiner Entwicklung. In jetzt an einem "Großen" abzugeben hiese, für RB eine Schwächung und für ihm eine Ungewissheit über seine eigene Entwicklung. Er wäre nicht der Erste, der von der Bildfläche verschwindet. Ein Verkauf, egal für welche Summe, sollte nicht im Raum stehen!

STBRos
Beiträge: 839
Registriert: Do Aug 13, 2015 11:00 am
x 101
x 665

Re: [32] Joško Gvardiol (Vertrag bis 2027)

Beitrag von STBRos » Mi Dez 07, 2022 10:55 pm

Schollithek hat geschrieben: Mi Dez 07, 2022 9:28 pm Es ist an der Zeit zu zeigen was man will! Entweder ein Ausbildungsverein zu bleiben oder endlich um "echte" Titel mitzuspielen. Es wird schwer genug die Bayern vom Thron zu stoßen. Aber es sollte nicht dabei bleiben, das wird zumindest das Ziel von RedBull sein!
Josko ist beileibe noch nicht am Ende seiner Entwicklung. In jetzt an einem "Großen" abzugeben hiese, für RB eine Schwächung und für ihm eine Ungewissheit über seine eigene Entwicklung. Er wäre nicht der Erste, der von der Bildfläche verschwindet. Ein Verkauf, egal für welche Summe, sollte nicht im Raum stehen!
RB Leipzig entstand u.a. deshalb, weil Mateschitz gesagt bekam, dass Salzburg international nie Titel gewinnen kann, weil die Spitzenspieler Salzburg nur als Durchgangsstation ansehen und auch für alles Geld der Welt nicht in Salzburg bleiben würden. Ich glaube dies auch und denke zugleich, dass dies auch auf Leipzig zutrifft.

Ich kann damit hervorragend leben, freue mich über guten Fußball und spannende Spiele und Matches gegen die Topvereine der Welt. Das ist für mich deutlich über dem, was ich vor zehn Jahren zu träumen wagte und dies genieße ich nun, ohne dem ständigen Wunsch nach ewigem Wachstum.

RB Leipzig als nationaler Meister ist vielleicht mal schön, schaue ich aber auf die Bayern graut mir davor. Mein Kumpel ist Bayern-Fan und pennt regelmäßig bei den Spielen ein, weil es ermüdend ist, in 30 von 34 Spielen frühzeitig ungefährdet zu führen und bei den anderen vier Spielen zu wissen, dass eine Niederlage auch egal ist, weil man dreist mit 10 Punkten Vorsprung führt. Und diese Langeweile wollen wir noch toppen, weil wir noch besser als die Bayern sind? Und was dann, dann hätte man national einen langweiligen Zweikampf um den Titel und könnte international immer noch nicht darum spielen, weil die europäischen Spitzenvereine über deutlich größere Möglichkeiten verfügen.

Ich finde den Sta­tus quo sehr gut und freue mich, wenn entwicklungsfähige Spieler verpflichtet und später mit Gewinn verkauft werden. Ganz abgesehen davon, dass man diese Spieler auch nicht in Leipzig halten kann, womit wir wieder bei Salzburg sind und dem langjährigen Ärger der Salzburger Fans über die Verkäufe, obwohl Salzburg sogar stets nationaler Meister wurde.

Eins dann noch: Keita, Werner, Upamecano, Konate… stets ging die Leipziger Fußballwelt unter, weil diese Spieler natürlich nie ersetzbar waren. Bisher konnte jedoch keiner dieser Spieler nach seinem Transfer seinen Marktwert erhöhen und RB konnte die sportliche Lücke schließen.
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir. (Mark Twain)

alberg94
Beiträge: 2519
Registriert: Mo Feb 02, 2015 8:44 pm
x 3
x 956

Re: [32] Joško Gvardiol (Vertrag bis 2027)

Beitrag von alberg94 » Fr Dez 09, 2022 1:47 pm

ca. 90 Mio Gvardiol
ca. 60 Mio Nkunku
ca. 50 Mio Olmo

Da können wir uns ja entschulden, aber vermutlich wird damn immer noch gejammert, dass kein Geld da ist.

alberg94
Beiträge: 2519
Registriert: Mo Feb 02, 2015 8:44 pm
x 3
x 956

Re: [32] Joško Gvardiol (Vertrag bis 2027)

Beitrag von alberg94 » Mo Dez 12, 2022 7:56 pm

https://www.sportbuzzer.de/artikel/beri ... rdiol-ein/

Natürlich müssen wir jetzt nicht über jedes Stöckchen springen, aber nur mal soweit gedacht. Sollte der Lügenbaron von uns den Gvardiol bekommen, dann sollten die Verantwortlichen uns bitte sagen, dass es nicht zu unserem Programm gehört, mal die Meisterschaft zu gewinnen. Also bitte nach der Saison 23/24 für 100 Mio nach England verkaufen.

Champignon
Beiträge: 295
Registriert: Mo Mai 01, 2017 11:12 pm
x 13
x 169

Re: [32] Joško Gvardiol (Vertrag bis 2027)

Beitrag von Champignon » Mo Dez 12, 2022 8:23 pm

Wenn "wir" bei einem Vertrag bis 27 im Grunde selber entscheiden können, an wen wir verkaufen, dann wäre schon ein Gespräch mit den Bayern nicht mehr zu vermitteln.

Antworten