Ticketing

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 8491
Registriert: Fr Mär 11, 2011 10:11 pm
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 474
x 2191

Re: Ticketing

Beitrag von mahe » Sa Apr 13, 2024 8:50 pm

Habe heute auf eine besondere Art mit dem Ticketing Bekanntschaft gemacht.

Wegen Magen-Darm war ein Ticket in der Ticketbörse. Dass es verkauft wird, war eh nicht zu erwarten.

Nun kam es, dass ich mit einer Person aus D das Stadion betrat und wir uns überlegten, man könnte die Aktion in D unterstützen, indem wir uns in B stellen. Also habe ich mein nicht verkauftes Ticket wieder aus der Ticketbörse genommen, damit wir gemeinsam B betreten können.
Erfolg
Dein Ticket wurde erfolgreich aus dem Wiederverkauf entfernt.
Die Bestätigung auf der Ticketseite ließ keinen Zweifel aufkommen, dass es geklappt hat.
In der Ticket-App immer noch nur mein Ticket. Das Warten begann. In der Pause hatten wir die Schnauze voll und jeder orientierte sich allein in seinen Sektor.


Auch später tauchte das wieder zurückgeholte Ticket nicht in der App auf. Man stelle sich das vor, wenn die Begleitung auf dieses Ticket beim Einlass angewiesen wäre.
Wenn man nur auf eine Art der Ticketverwaltung baut, dann hat diese zu funktionieren.

dersichdenwolftanzt
Beiträge: 1822
Registriert: Mi Jun 07, 2017 10:57 pm
Mein Fanclub: Unified Bulls
Wohnort: Halle
x 153
x 886
Kontaktdaten:

Re: Ticketing

Beitrag von dersichdenwolftanzt » So Apr 14, 2024 3:05 pm

mahe hat geschrieben: Sa Apr 13, 2024 8:50 pm Habe heute auf eine besondere Art mit dem Ticketing Bekanntschaft gemacht.

Wegen Magen-Darm war ein Ticket in der Ticketbörse. Dass es verkauft wird, war eh nicht zu erwarten.

Nun kam es, dass ich mit einer Person aus D das Stadion betrat und wir uns überlegten, man könnte die Aktion in D unterstützen, indem wir uns in B stellen. Also habe ich mein nicht verkauftes Ticket wieder aus der Ticketbörse genommen, damit wir gemeinsam B betreten können.
Erfolg
Dein Ticket wurde erfolgreich aus dem Wiederverkauf entfernt.
Die Bestätigung auf der Ticketseite ließ keinen Zweifel aufkommen, dass es geklappt hat.
In der Ticket-App immer noch nur mein Ticket. Das Warten begann. In der Pause hatten wir die Schnauze voll und jeder orientierte sich allein in seinen Sektor.


Auch später tauchte das wieder zurückgeholte Ticket nicht in der App auf. Man stelle sich das vor, wenn die Begleitung auf dieses Ticket beim Einlass angewiesen wäre.
Wenn man nur auf eine Art der Ticketverwaltung baut, dann hat diese zu funktionieren.
1. feht hier eine Zeitangabe .. wann wurde das Ticket aus der Börse entfernt
2. gibt es im Fanhaus und auf dem Stadionvorplatz einen Servicepoint, zu diesem hätte man gehen können um das "Verschwundene Ticket" ausdrucken zu lassen

daniel73
Beiträge: 108
Registriert: Do Jun 09, 2022 9:46 pm
x 37
x 96

Re: Ticketing

Beitrag von daniel73 » So Apr 14, 2024 4:29 pm

Franky hat geschrieben: Sa Apr 13, 2024 6:00 pm
The-Last-ReBeL hat geschrieben::thup: @Katmik
Das sind dann wahrscheinlich die im öffentlichen Dienst oder die Bahngewerkschaft Mitglieder, die jedes Jahr über Gebühr beglückt werden.
Das Recht steht in Deutschland jeden zu. Also organisiere dich und erkämpfte und erstreike einen höheren Lohn für dich und deine Kollegen.

Gesendet von meinem FP4 mit Tapatalk
Welcher Handwerker streikt denn im kleinen 7 Mann Betrieb.
In meinen 30 Arbeitsjahren hatte ich noch nie Tariflohn. Erhöhungen oder Prämien habe ich mir immer selbst erarbeitet.

daniel73
Beiträge: 108
Registriert: Do Jun 09, 2022 9:46 pm
x 37
x 96

Re: Ticketing

Beitrag von daniel73 » So Apr 14, 2024 4:31 pm

Bild:
“Der Klub hat bisher knapp über 300 Dauerkarten-Kündigungen erhalten. Das ist in etwa der Wert der letzten Jahre. Zudem gab es bisher rund 1000 kostenlose Platzwechselwünsche, davon rund ein Drittel aus Sektor D. In der letzten Woche haben sich 80 der 32000 Dauerkarteninhaber beim Service-Center mit einer Beschwerde gemeldet.“

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 22043
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 1455
x 4767

Re: Ticketing

Beitrag von Jupp » Di Apr 16, 2024 12:47 pm

RB will die Preisänderungen laut Artikel von RBLive weiter so beibehalten:
die neuen Preiskategorien seien lange geplant gewesen und daran werde nun auch nicht gerüttelt
[...]
Laut RB wollen 1200 Fans, ein Drittel davon aus D, nun zur neuen Saison in meist günstigere Kategorien wechseln; etwa 400 Kündigungen liegen aktuell vor, was laut Klub im Durchschnitt der vergangenen Jahre liege. Etwa 80 Dauerkartenbesitzer haben sich vergangene Woche persönlich beim Klub mit Anfragen gemeldet; allen sei individuell geantwortet worden. Neue Dauerkarten werden nicht vergeben; noch bis zum 17. April sind Änderungen an den Saisontickets möglich. Eine Petition gegen die neuen Preise in D hat aktuell 2300 Unterzeichner.
https://rblive.de/news/nach-fanprotest- ... ch-3826110
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Neugieriger
Beiträge: 261
Registriert: Di Apr 26, 2022 7:44 am
x 212

Re: Ticketing

Beitrag von Neugieriger » Di Apr 16, 2024 2:18 pm

Jupp hat geschrieben:RB will die Preisänderungen laut Artikel von RBLive weiter so beibehalten:
die neuen Preiskategorien seien lange geplant gewesen und daran werde nun auch nicht gerüttelt
[...]
Laut RB wollen 1200 Fans, ein Drittel davon aus D, nun zur neuen Saison in meist günstigere Kategorien wechseln; etwa 400 Kündigungen liegen aktuell vor, was laut Klub im Durchschnitt der vergangenen Jahre liege. Etwa 80 Dauerkartenbesitzer haben sich vergangene Woche persönlich beim Klub mit Anfragen gemeldet; allen sei individuell geantwortet worden. Neue Dauerkarten werden nicht vergeben; noch bis zum 17. April sind Änderungen an den Saisontickets möglich. Eine Petition gegen die neuen Preise in D hat aktuell 2300 Unterzeichner.
https://rblive.de/news/nach-fanprotest- ... ch-3826110
Tja da sieht man nun, welchen Stellenwert der Fan bei RB hat. Scheinbar hatten die Fans der sogenannten Traditionsvereine in einigen Punkten doch nicht ganz so unrecht…

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 5105
Registriert: Mi Aug 17, 2016 9:59 am
x 2650
x 2756

Re: Ticketing

Beitrag von The-Last-ReBeL » Di Apr 16, 2024 2:31 pm

Neugieriger hat geschrieben: Di Apr 16, 2024 2:18 pm
Jupp hat geschrieben:RB will die Preisänderungen laut Artikel von RBLive weiter so beibehalten:
die neuen Preiskategorien seien lange geplant gewesen und daran werde nun auch nicht gerüttelt
[...]
Laut RB wollen 1200 Fans, ein Drittel davon aus D, nun zur neuen Saison in meist günstigere Kategorien wechseln; etwa 400 Kündigungen liegen aktuell vor, was laut Klub im Durchschnitt der vergangenen Jahre liege. Etwa 80 Dauerkartenbesitzer haben sich vergangene Woche persönlich beim Klub mit Anfragen gemeldet; allen sei individuell geantwortet worden. Neue Dauerkarten werden nicht vergeben; noch bis zum 17. April sind Änderungen an den Saisontickets möglich. Eine Petition gegen die neuen Preise in D hat aktuell 2300 Unterzeichner.
https://rblive.de/news/nach-fanprotest- ... ch-3826110
Tja da sieht man nun, welchen Stellenwert der Fan bei RB hat. Scheinbar hatten die Fans der sogenannten Traditionsvereine in einigen Punkten doch nicht ganz so unrecht…
die haben gar nicht Recht, und wenn du schaust was du woanders zahlst dann waren / sind die in D noch auf Rosen gebettet. Auf 47000 Einzelschicksale kann m.E. nicht Rücksicht genommen werden. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass ich die Erhöhung vor allen für die treuen Fans da viel zu hoch empfinde. Und auch hier noch einmal. Die Beschwerden zu dieser No show rate wie es so Neudeutsch heißt , das Theater ist von unseren Fans stets und ständig angeprangert worden. Der Verein hat da nur das umgesetzt was ein Teil der aktiven Fanszene so gefordert hat.
"Rebellion entsteht aus Hoffnung!"


“Nach einem Marathon tut einem eine ganze Weile lang alles weh. Bei einem Fünf-Stunden-Triathlon ist das zumindest nicht so einseitig, es ist ausgeglichener"

Rind
Beiträge: 2226
Registriert: Mi Nov 09, 2016 12:37 pm
x 891
x 877

Re: Ticketing

Beitrag von Rind » Di Apr 16, 2024 2:56 pm

Neugieriger hat geschrieben: Di Apr 16, 2024 2:18 pm
Jupp hat geschrieben:RB will die Preisänderungen laut Artikel von RBLive weiter so beibehalten:
die neuen Preiskategorien seien lange geplant gewesen und daran werde nun auch nicht gerüttelt
[...]
Laut RB wollen 1200 Fans, ein Drittel davon aus D, nun zur neuen Saison in meist günstigere Kategorien wechseln; etwa 400 Kündigungen liegen aktuell vor, was laut Klub im Durchschnitt der vergangenen Jahre liege. Etwa 80 Dauerkartenbesitzer haben sich vergangene Woche persönlich beim Klub mit Anfragen gemeldet; allen sei individuell geantwortet worden. Neue Dauerkarten werden nicht vergeben; noch bis zum 17. April sind Änderungen an den Saisontickets möglich. Eine Petition gegen die neuen Preise in D hat aktuell 2300 Unterzeichner.
https://rblive.de/news/nach-fanprotest- ... ch-3826110
Tja da sieht man nun, welchen Stellenwert der Fan bei RB hat. Scheinbar hatten die Fans der sogenannten Traditionsvereine in einigen Punkten doch nicht ganz so unrecht…
Wow, schnell gemerkt.

Rind
Beiträge: 2226
Registriert: Mi Nov 09, 2016 12:37 pm
x 891
x 877

Re: Ticketing

Beitrag von Rind » Di Apr 16, 2024 3:00 pm

The-Last-ReBeL hat geschrieben: Di Apr 16, 2024 2:31 pm
Neugieriger hat geschrieben: Di Apr 16, 2024 2:18 pm
Jupp hat geschrieben:RB will die Preisänderungen laut Artikel von RBLive weiter so beibehalten:
die neuen Preiskategorien seien lange geplant gewesen und daran werde nun auch nicht gerüttelt
[...]
Laut RB wollen 1200 Fans, ein Drittel davon aus D, nun zur neuen Saison in meist günstigere Kategorien wechseln; etwa 400 Kündigungen liegen aktuell vor, was laut Klub im Durchschnitt der vergangenen Jahre liege. Etwa 80 Dauerkartenbesitzer haben sich vergangene Woche persönlich beim Klub mit Anfragen gemeldet; allen sei individuell geantwortet worden. Neue Dauerkarten werden nicht vergeben; noch bis zum 17. April sind Änderungen an den Saisontickets möglich. Eine Petition gegen die neuen Preise in D hat aktuell 2300 Unterzeichner.
https://rblive.de/news/nach-fanprotest- ... ch-3826110
Tja da sieht man nun, welchen Stellenwert der Fan bei RB hat. Scheinbar hatten die Fans der sogenannten Traditionsvereine in einigen Punkten doch nicht ganz so unrecht…
die haben gar nicht Recht, und wenn du schaust was du woanders zahlst dann waren / sind die in D noch auf Rosen gebettet. Auf 47000 Einzelschicksale kann m.E. nicht Rücksicht genommen werden. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass ich die Erhöhung vor allen für die treuen Fans da viel zu hoch empfinde. Und auch hier noch einmal. Die Beschwerden zu dieser No show rate wie es so Neudeutsch heißt , das Theater ist von unseren Fans stets und ständig angeprangert worden. Der Verein hat da nur das umgesetzt was ein Teil der aktiven Fanszene so gefordert hat.
Die massive Preiserhöhung in D und der drohende Verlust der Dauerkarte sind zwei Verschiedene Dinge. Ich kann mich nicht erinnern dass die aktive Fanszene eine Preiserhöhung für D gefordert hat und ob das künftig hilft, die No-Show-Rate niedriger zu halten, wage ich zu bezweifeln bzw. muss sich erst noch herausstellen.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 5105
Registriert: Mi Aug 17, 2016 9:59 am
x 2650
x 2756

Re: Ticketing

Beitrag von The-Last-ReBeL » Di Apr 16, 2024 3:07 pm

Rind hat geschrieben: Di Apr 16, 2024 3:00 pm
The-Last-ReBeL hat geschrieben: Di Apr 16, 2024 2:31 pm
Neugieriger hat geschrieben: Di Apr 16, 2024 2:18 pm
Jupp hat geschrieben:RB will die Preisänderungen laut Artikel von RBLive weiter so beibehalten:
die neuen Preiskategorien seien lange geplant gewesen und daran werde nun auch nicht gerüttelt
[...]
Laut RB wollen 1200 Fans, ein Drittel davon aus D, nun zur neuen Saison in meist günstigere Kategorien wechseln; etwa 400 Kündigungen liegen aktuell vor, was laut Klub im Durchschnitt der vergangenen Jahre liege. Etwa 80 Dauerkartenbesitzer haben sich vergangene Woche persönlich beim Klub mit Anfragen gemeldet; allen sei individuell geantwortet worden. Neue Dauerkarten werden nicht vergeben; noch bis zum 17. April sind Änderungen an den Saisontickets möglich. Eine Petition gegen die neuen Preise in D hat aktuell 2300 Unterzeichner.
https://rblive.de/news/nach-fanprotest- ... ch-3826110
Tja da sieht man nun, welchen Stellenwert der Fan bei RB hat. Scheinbar hatten die Fans der sogenannten Traditionsvereine in einigen Punkten doch nicht ganz so unrecht…
die haben gar nicht Recht, und wenn du schaust was du woanders zahlst dann waren / sind die in D noch auf Rosen gebettet. Auf 47000 Einzelschicksale kann m.E. nicht Rücksicht genommen werden. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass ich die Erhöhung vor allen für die treuen Fans da viel zu hoch empfinde. Und auch hier noch einmal. Die Beschwerden zu dieser No show rate wie es so Neudeutsch heißt , das Theater ist von unseren Fans stets und ständig angeprangert worden. Der Verein hat da nur das umgesetzt was ein Teil der aktiven Fanszene so gefordert hat.
Die massive Preiserhöhung in D und der drohende Verlust der Dauerkarte sind zwei Verschiedene Dinge. Ich kann mich nicht erinnern dass die aktive Fanszene eine Preiserhöhung für D gefordert hat und ob das künftig hilft, die No-Show-Rate niedriger zu halten, wage ich zu bezweifeln bzw. muss sich erst noch herausstellen.
ja sicher sind das 2 paar Dinge. Aber die sind eng miteinander verbunden. Und zu Zweitens. Ich glaube auch nicht, dass das Stadion voller wird. Es sei denn wir spielen wie Leverkusen nächste Saison.
"Rebellion entsteht aus Hoffnung!"


“Nach einem Marathon tut einem eine ganze Weile lang alles weh. Bei einem Fünf-Stunden-Triathlon ist das zumindest nicht so einseitig, es ist ausgeglichener"

Antworten