Bewegt sich was beim Pyroverbot?

Alles zur schönsten Nebensache der Welt
Bonex
Beiträge: 56
Registriert: So Mär 12, 2023 9:55 pm
x 8
x 61

Re: Bewegt sich was beim Pyroverbot?

Beitrag von Bonex » Mo Apr 22, 2024 2:05 pm

Peppermint Pig hat geschrieben: Mo Apr 15, 2024 9:43 am
bild hat geschrieben:Beim Derby Eintracht Braunschweig gegen Hannover 96 wurden Raketen aufs Spielfeld und in Zuschauerbereiche geschossen. Es gab Verletzte.
https://www.bild.de/sport/fussball/hann ... .bild.html
bild hat geschrieben:Extrem dreist: Jetzt zeigen Bilder, wie einer der Hannover-Hooligans alle im Stadion installierten Videokameras ignorierend zu einem Zaun des Gästeblocks geht. Er nimmt die Abdeckung eines Pfostens ab, wirft sie achtlos weg – und fischt eine ganze Reihe Bengalos aus dem Hohlraum.
https://www.bild.de/sport/fussball/news ... .bild.html
Deshalb bin ich immernoch für eine Legalisierung mit Konzept und strengen Vorschriften. Dann sind solche Idioten nicht im Schutz der Unbekanntheit...

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 7018
Registriert: So Okt 10, 2010 4:40 pm
x 314
x 1011

Re: Bewegt sich was beim Pyroverbot?

Beitrag von bullish! » Mo Apr 22, 2024 3:17 pm

Böller-Werfer muss in den Knast!
https://www.bild.de/sport/fussball/bund ... 3f31b3b952

Jetzt steht das Urteil fest: Der Böller-Werfer muss drei Jahre ins Gefängnis! :thup:

Sehr gut, dass hier endlich mal konsequnt durchgegriffen wird. Schlimm nur, dass die Opfer zeitlebens mit den Folgen zu kämpfen haben.
Was bei Böllern juristisch geht, ist bei Pyro (versuchte Körperverletzung) genau so durchsetzbar. Beschleunigte Verfahren/Schnellgerichte wären erzieherisch zielführend.
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 22044
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 1455
x 4767

Re: Bewegt sich was beim Pyroverbot?

Beitrag von Jupp » Mo Apr 22, 2024 3:19 pm

Was ich gestern übrigens geschrieben habe, es macht einen Unterschied, ob man ne Fackel in der Hand hat oder laute Böller zündet und wirft. Das Urteil ist mal definitiv hart, für mich aber absolut nachvollziehbar.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 5107
Registriert: Mi Aug 17, 2016 9:59 am
x 2651
x 2757

Re: Bewegt sich was beim Pyroverbot?

Beitrag von The-Last-ReBeL » Mo Apr 22, 2024 7:10 pm

Jupp hat geschrieben: Mo Apr 22, 2024 3:19 pm Was ich gestern übrigens geschrieben habe, es macht einen Unterschied, ob man ne Fackel in der Hand hat oder laute Böller zündet und wirft. Das Urteil ist mal definitiv hart, für mich aber absolut nachvollziehbar.
ich hatte heute durch Zufall auf MDR Info die Zusammenfassung gehört. Na ja, das mit den Knalltrauma etc , aber einer hatte am Oberschenkel tiefe Fleischwunden. Man meinte, weiter ob im Halsbereich wäre es haarig geworden. Glaube aber kaum das er die volle Zeit absitzt.
"Rebellion entsteht aus Hoffnung!"


“Nach einem Marathon tut einem eine ganze Weile lang alles weh. Bei einem Fünf-Stunden-Triathlon ist das zumindest nicht so einseitig, es ist ausgeglichener"

Rind
Beiträge: 2226
Registriert: Mi Nov 09, 2016 12:37 pm
x 891
x 877

Re: 30. Spieltag, 1. FC Heidenheim-RB Leipzig, 20.04.2024, 15.30 Uhr

Beitrag von Rind » Di Apr 23, 2024 1:14 am

Adamson hat geschrieben: Mo Apr 22, 2024 3:29 pm Solange das illegal ist, ob gesittet oder nicht, gehe ich eigentlich davon aus, dass im Block keine Pyro abgebrannt wird (im Übrigen auch, dass da nicht geraucht wird, weil auch das in den meisten Stadien inzwischen verboten ist, aber das nur am Rande).
Und genau bei diesem Punkt unterscheiden wir uns. Nur weil etwas illegal ist, heißt das nicht, dass es nicht gemacht wird. Wenn ich zum Fußball gehe und mich in einen Fan- oder Auswärtsblock stelle, rechne ich immer damit, mit Pyro konfrontiert zu werden (außer in Sektor B). Wenn man sich mal die Menge an Pyro-Aktionen jedes Wochenende in den Stadien ansieht, ist das doch nur logisch.

daniel73
Beiträge: 108
Registriert: Do Jun 09, 2022 9:46 pm
x 37
x 96

Re: 30. Spieltag, 1. FC Heidenheim-RB Leipzig, 20.04.2024, 15.30 Uhr

Beitrag von daniel73 » Di Apr 23, 2024 7:38 am

Das ist Theorie und Praxis. Trotz meiner Erfahrung, sehe ich es genauso.

Als erkennbarer RB Fan spätestens direkt im Gästeblock ist es naiv zu denken Kinder Frauen Omas und Opas bleiben verschont von den Willkommens Geschenken der Gastgeber. Im Gegenteil da diese sich nicht wehren und die Medien dann die Bilder für sich zum Vorteil interpretieren.
Aus meiner Sicht, hier sollte das gesamte betrachtet werden: schlimme Voraussetzungen für RB Fans in Heidenheim. Buttersäure wurde auch später noch versprüht.
Die Reaktion, im Block zu bleiben und auch die Pyrotechnik, kann ich verstehen. Wären die meisten verschwunden, was das Ziel solcher Maßnahmen ist, wär die Meinung wahrscheinlich: “das sind die 11 Fans von RBL” oder ähnliches und die perfekte Vorlage für Nachahmer…

Bonex
Beiträge: 56
Registriert: So Mär 12, 2023 9:55 pm
x 8
x 61

Re: Bewegt sich was beim Pyroverbot?

Beitrag von Bonex » Mi Apr 24, 2024 11:32 pm

Jupp hat geschrieben: Mo Apr 22, 2024 3:19 pm Was ich gestern übrigens geschrieben habe, es macht einen Unterschied, ob man ne Fackel in der Hand hat oder laute Böller zündet und wirft. Das Urteil ist mal definitiv hart, für mich aber absolut nachvollziehbar.
Stimme ich dir vollkommen zu. Böller zu werfen ist für mich auch ein Unding. Der Krach bringt mMn keinen Mehrwert und das extreme Verletzungsrisiko. Bei dem Fall hier, gabs aber soweit ich weiß einige Verletzungen, teilweise schwerere. Finde die Strafe vollkommen gerechtfertigt.
Sowas bei einer Fackel zu fordern finde ich unpassend so lange niemand diese wirft. Ne Fackel wird als ein stilistisches Mittel verwendet und extra drauf geachtet, dass niemand so steht, dass er verletzt werden könnte, dass mit dem Wurf von Böllern gleichzustellen ist maßlos übertrieben.

Bonex
Beiträge: 56
Registriert: So Mär 12, 2023 9:55 pm
x 8
x 61

Re: 30. Spieltag, 1. FC Heidenheim-RB Leipzig, 20.04.2024, 15.30 Uhr

Beitrag von Bonex » Do Apr 25, 2024 12:03 am

The-Last-ReBeL hat geschrieben: So Apr 21, 2024 7:18 pm ab eine gewissen Punkt muß mal Klartext gesprochen werden. Und das ist keine Beleidigung sondern der etwas härter Ausdruck des Istzustandes. Das sind unsozialiserte Menschen , die in der Evolution ein paar viele Schritte zurück gemacht haben.... besser so?
Kennst du die Leute persönlich oder woher nimmst du dir das Recht über diese so zu urteilen? Wenn deine Form von Kritik stumpfe Beleidigung ist, dann würde ich als Außenstehender deine Sozialisierung hinterfragen.
Unsere Szene sind über 100 Personen darunter Studierte, Studenten, Personen mit abgeschlossener Ausbildung die mitten im Leben stehen.... Wie kann man als so großes Kollektiv zusammen agieren wenn man unsozialisiert ist? Oder verurteilst du einfach alles, was nicht deinem Weltbild entspricht da du zu engstirnig bist um zu akzeptieren, dass es Personen gibt, die manche Dinge einfach komplett anders sehen als du?

Auch dein Kommentar mit der Evolution ist komplett hirnlos. Evolution ist ein generationsübergreifender Prozess bei dem sich bei Organismen über die natürliche Selektion bestimmte morphologische Eigenschaften durchsetzen um die individuelle Fitness einer Population zu erhöhen. Du beziehst dich hier auf Verhalten welches nicht genetisch bedingt ist und daher auch nichts direkt mit Evolution zu tun hat. Abgesehen davon, dass die Evolution nicht rückwärts verläuft sondern maximal in verschiedene Richtungen und damit jede Art sich gleich lang, aber eben in verschiedene Richtungen entwickelt hat.
Wenn man den Begriff und das Prinzip Evolution so wenig verstanden hat, könnte das Zweifel an der eigenen schulischen Laufbahn aufwerfen.

Vielleicht einfach sich selber mal hinterfragen und nicht einfach nur gegen andere schießen. Und bei unterschiedlichen Meinungen lieber mal sachliche Kritik äußern und nicht nur beleidigen. Übrigens für dein Anliegen, die aktive Szene bietet ab und zu Diskussionensrunden an, sind regelmäßig beim Fanverbandtreff vertreten oder bei jedem Spiel im Stadion, da könntest du mal das Gespräch suchen wie eine sozialisierte Person und nicht im Internet hetzen.

Bonex
Beiträge: 56
Registriert: So Mär 12, 2023 9:55 pm
x 8
x 61

Re: 30. Spieltag, 1. FC Heidenheim-RB Leipzig, 20.04.2024, 15.30 Uhr

Beitrag von Bonex » Do Apr 25, 2024 12:22 am

Adamson hat geschrieben: Mo Apr 22, 2024 3:29 pm Na ja Rind, das Problem für mich ist, dass ich das gern selbst entscheiden möchte. Ich setze mich als Nichtraucher auch nicht freiwillig in eine Raucherlounge.
Solange das illegal ist, ob gesittet oder nicht, gehe ich eigentlich davon aus, dass im Block keine Pyro abgebrannt wird (im Übrigen auch, dass da nicht geraucht wird, weil auch das in den meisten Stadien inzwischen verboten ist, aber das nur am Rande). Sollte es mal legalisiert werden, dann ist die Sachlage anders. Dann muss ich mir mit Kauf einer Karte bewusst darüber sein, dass neben mir einer einen Rauchtopf zünden könnte. Verstehst du, was ich meine? Ich kaufe ja meine Karte momentan unter ganz anderen Voraussetzungen, eben unter der Voraussetzung nicht von Rauch belästigt zu werden und wenn ich dann mit diesem Vertrauen im Stadion stehe, kann ich da ja dann nicht wieder weg.
Das hat eigentlich gar nicht so viel mit Pyrogegnern und -befürwortern zu tun. Keine Ahnung, wie ich das erklären soll. Ich verstehe ja, was du meinst und ich nehme dir auch ab, dass es dir nur um kurze kontrollierte effektvolle Aktionen geht, die du toll findest und das ist auch okay. Ich finde ja auch, dass sich die Diskussion hier im Kreise dreht, eben weil es noch illegal ist. Aber ich möchte gern die Wahl haben, was ich mir antue und was nicht.
Das kann ich prinzipiell verstehen, aber meiner Meinung nach gibt es für mich Sachen, mit denen man in bestimmten Situationen rechnen muss. Wenn ich im Stehbereich bin, dann muss ich damit rechnen, dass ich bei einem Tor mal ne Bierdusche abbekomme obwohl das Werfen von Gegenständen verboten ist. Während Corona musste ich auch damit rechnen, dass nachm Spiel Leute in der Straßenbahn ihre Maske nicht sachgerecht tragen. Meiner Meinung nach ist es mit Pyrotechnik das selbe, wenn man in Stehbereich ist, insbesondere auswärts, dann muss man sich bewusst sein, dass sowas passieren kann. Entweder man muss dann notgedrungen den Block paar Minuten verlassen wenn man sieht, dass angefangen wird, sich zu vermummen oder man sollte einen Sitzplatz in betracht ziehen.

Rind
Beiträge: 2226
Registriert: Mi Nov 09, 2016 12:37 pm
x 891
x 877

Re: 30. Spieltag, 1. FC Heidenheim-RB Leipzig, 20.04.2024, 15.30 Uhr

Beitrag von Rind » Do Apr 25, 2024 1:22 am

@Bonex: Daumen hoch für Deine Beiträge, nur sind das hier (aus mehrjähriger Erfahrung) Perlen vor die Säue. Ich denke aussagekräftiger ist bei diesem Thema die Insta-Umfrage.

Antworten