Kommerz schadet, aber dennoch, wieviel braucht der Fußball ?

Alles rund um Bundesliga, DFB-Pokal und Europapokal
Benutzeravatar
Neugieriger
Beiträge: 289
Registriert: Di Apr 26, 2022 7:44 am
x 250

Re: Kommerz schadet, aber dennoch, wieviel braucht der Fußball ?

Beitrag von Neugieriger » Mo Feb 26, 2024 6:28 am

caymandt hat geschrieben:
Neugieriger hat geschrieben:
Neugieriger hat geschrieben:
lgwgnr hat geschrieben:Unabhängig davon, wie ich zu der Thematik stehe finde ich, dass die DFL mit dieser Entscheidung die Büchse der Pandora geöffnet hat. Die DFL hat sich mehr oder weniger selbst ein Bein gestellt und das ist mit voller Wucht auf sie zurück gekommen.

Dennoch hat man sich jetzt erpressbar gemacht und den Fans quasi die Hoheit über wichtige Entscheidungen gegeben. Das wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass Tennisbälle fliegen. Kommt in Zukunft wieder irgendein Thema gegen den Strich der "aktiven Fanszene" dürften sich die Bilder wiederholen.

Eine Neuabstimmung wäre aufgrund der Ungereimtheiten möglich gewesen und es wäre definitiv zur Ablehnung gekommen. Damit wäre man als DFL mit einem blauen Auge davon gekommen und hätte nicht die Zuschauer von Fußballspielen mit potentieller Macht ausgestattet.
Na dann kann man doch nun solange gegen RB Leipzig protestieren, bis RB nicht mehr mitspielen darf…
Endlich haben die Hüter des traditionellen Fußballs eine Möglichkeit gefunden, dass ihre Stimme gehört und umgesetzt wird…
https://www.ran.de/sports/fussball/bund ... ren-353107


...und los geht sie wilde Reise
Lies doch den Beitrag im Kicker darüber, dann wirst du aufgeklärt. Und bisschen Ironie schadet nie Bild

https://www.kicker.de/spielunterbrechun ... 95/artikel
Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Abwarten

Truckle
Beiträge: 3758
Registriert: So Mai 04, 2014 7:00 am
Wohnort: Leipzig
x 13
x 540

Re: Kommerz schadet, aber dennoch, wieviel braucht der Fußball ?

Beitrag von Truckle » Mo Feb 26, 2024 8:40 am

Das Ergebnis des Einknicken hat man gestern in Frankfurt gesehen.
Wird nicht wieder aufhören.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 22241
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 1533
x 4998

Re: Kommerz schadet, aber dennoch, wieviel braucht der Fußball ?

Beitrag von Jupp » Mo Feb 26, 2024 8:54 am

Tennisbälle usw. flogen dort schon in unserem ersten Jahr in der Bundesliga, muss man nicht überbewerten.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

alberg94
Beiträge: 3588
Registriert: Mo Feb 02, 2015 8:44 pm
x 15
x 1888

Re: Kommerz schadet, aber dennoch, wieviel braucht der Fußball ?

Beitrag von alberg94 » Mo Feb 26, 2024 9:50 am

Jupp hat geschrieben: Mo Feb 26, 2024 8:54 am Tennisbälle usw. flogen dort schon in unserem ersten Jahr in der Bundesliga, muss man nicht überbewerten.
Das ist kein Zufall, es ist ein Testen was noch geht.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 22241
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 1533
x 4998

Re: Kommerz schadet, aber dennoch, wieviel braucht der Fußball ?

Beitrag von Jupp » Mo Feb 26, 2024 9:52 am

Und? Wir sind nicht bei wünsch dir was. RB Leipzig hält die Regeln der DFL ein, insofern können sie Tennisbälle werfen wie sie wollen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

alberg94
Beiträge: 3588
Registriert: Mo Feb 02, 2015 8:44 pm
x 15
x 1888

Re: Kommerz schadet, aber dennoch, wieviel braucht der Fußball ?

Beitrag von alberg94 » Mo Feb 26, 2024 10:04 am

Jupp hat geschrieben: Mo Feb 26, 2024 9:52 am Und? Wir sind nicht bei wünsch dir was. RB Leipzig hält die Regeln der DFL ein, insofern können sie Tennisbälle werfen wie sie wollen.
Stimmt, dass Werfen der Tennisbälle führt ja schließlich nicht zum gewünschten Ergebnis.

Wir werden sehen.

Benutzeravatar
lgwgnr
Beiträge: 1629
Registriert: So Nov 23, 2014 8:27 pm
x 527
x 891

Re: Kommerz schadet, aber dennoch, wieviel braucht der Fußball ?

Beitrag von lgwgnr » Mo Feb 26, 2024 1:29 pm

Jupp hat geschrieben: Mo Feb 26, 2024 8:54 am Tennisbälle usw. flogen dort schon in unserem ersten Jahr in der Bundesliga, muss man nicht überbewerten.
Nicht nur das, ich kann mich auch an einen Dartpfeil erinnern.

Dennoch: Die aktuelle Situation nach wochenlangen Protesten kann (und wird) dazu führen, dass andere Szenen sich diesem Protest anschließen werden. Geht es gegen uns, Wolfsburg oder Hoffenheim, wird es vermutlich zu ähnlichen Aktionen kommen.
Jupp hat geschrieben: Mo Feb 26, 2024 9:52 am Und? Wir sind nicht bei wünsch dir was. [...]
Das platzen der DFL-Pläne kommt für die Protestler doch dem Hissen der weißen Fahne gleich. Die DFL hat aufgegeben. Sie haben sich etwas gewünscht, dagegen protestiert und ihr Wunsch ist wahr geworden. Das Signal für die Protestler: Wir sind bei wünsch dir was.

Hat doch schon mal funktioniert, warum also nicht einfach weitermachen? Ein bisschen für Stunk sorgen, sich wichtig nehmen und fest im Glauben sein, dass es ja vielleicht doch etwas bringen könnte. Das sind meiner Meinung nach genug Beweggründe für so manche Hohlbirne.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 22241
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 1533
x 4998

Re: Kommerz schadet, aber dennoch, wieviel braucht der Fußball ?

Beitrag von Jupp » Mo Feb 26, 2024 2:13 pm

Würde ich nicht erwarten, weil es hier eben nicht die Aussicht auf Erfolg wie beim Investorenprozess gibt. Da hat die DFL mit ihrer intransparenten Abstimmung inkl. dem Fall Hannover eben auch ne Vorlage gegeben.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Antworten