50 +1

Alles zur schönsten Nebensache der Welt
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3862
Registriert: Fr Sep 11, 2009 9:25 pm

50 +1

Beitrag von Skeptiker » Mi Aug 11, 2010 9:59 am

Da fürchtet wohl jemand Konkurrenz :no:

Zudem hat er die Werbestrategie von Red Bull nicht ganz verstanden:

"Die Bullen wollen mitspielen und nicht nur auf der Bande draufstehen" (Mateschitz sinngemäß)
Sind Sie eigentlich Freund oder Feind der 50+1-Regel, die den deutschen Profiklubs ihre Eigenständigkeit erhalten soll?

Ich sehe es leidenschaftslos. Aber ich gebe der aktuellen Regelung dauerhaft keine Chance. Wenn einer – vielleicht zieht es Herr Kind ja durch – vor dem Europäischen Gerichtshof klagt, denke ich die 50+1 wird fallen.

Haben Sie keine Angst, dass einige Klubs – wie in England geschehen – danach zum reinen Spekulationsobjekt werden?

Dagegen spricht das Financial Fairplay, das die UEFA etablieren wird. Dann dürfen Klubs nur ausgeben, was sie auch eingenommen haben. Für Leute, die das schnelle Geld machen wollen, sind die Vereine dann uninteressant. Außerdem wird sich das Gesicht der Liga nicht grundlegend ändern. Vielleicht kommt mal ein neuer Klub wie Hoffenheim dazu. Oder Leipzig, wo jetzt Red Bull das Sagen hat. Die Traditionsvereine werden es sicher verstehen, diese Red Bulls schnell einzufangen. Für Red Bull wäre Dortmund doch ein wesentlich besseres Werbeobjekt als Leipzig. (Dietmar Hopp, Sport BILD vom 4.8.2010)
von: http://rotebrauseblogger.de/" onclick="window.open(this.href);return false;
Zuletzt geändert von Skeptiker am Di Apr 05, 2011 4:06 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
matrix44
Beiträge: 1731
Registriert: Fr Okt 09, 2009 9:21 pm
Wohnort: Markkleeberg
x 5

Re: Hopp über 50 +1 und zum Engagement von Red Bull in Leipzig

Beitrag von matrix44 » Mi Aug 11, 2010 10:19 am

die alten traditionsvereine werden leipzig genauso akzeptieren und zur kenntnis nehmen müssen wie die tsg.da wird kein weg dran vorbei gehen und mal ehrlich...in dortmund red bull?da drängt sich doch förmlich der gedanke auf,daß der gute herr hopp ein wenig weltfremd hinsichtlich der fankulturen daherkommt.in dortmund wär das projekt niemals möglich gewesen,da es dort eine gesunde verein-fanbeziehung existiert.vermutlich wäre da der begriff montags-demo neu erfunden worden.
TRADITION BEGINNT,WENN MENSCHEN ANFANGEN AN EINE SACHE ZU GLAUBEN

Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3862
Registriert: Fr Sep 11, 2009 9:25 pm

Re: Hopp über 50 +1 und zum Engagement von Red Bull in Leipzig

Beitrag von Skeptiker » Mi Aug 11, 2010 10:22 am

Ich habe mir auch gerade gedacht, dass er damit vielleicht gegen seine Erzfeinde aus Dortmund deutlich mehr sticheln wollte als gegen RBL.

Ich frage mich trotzdem, warum er sich unnötig Feinde macht.

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 2928
Registriert: Do Nov 19, 2009 4:12 pm
Mein Fanclub: BULLS CLUB e.V.
Kontaktdaten:

Re: Hopp über 50 +1 und zum Engagement von Red Bull in Leipzig

Beitrag von Christian » Mi Aug 11, 2010 10:25 am

die einzigen die angeblich probleme habe mit red bull sind wohl ein paar ultras. wenn man mit verantwortlichen der verein und diversen fußballmanagern spricht, so fällt auf, dass man dem projekt rbl mehr als offen gegenübersteht!
BULLS CLUB e.V.

Zaungast
Beiträge: 772
Registriert: So Jul 11, 2010 12:21 pm
x 6
x 6

Re: Hopp über 50 +1 und zum Engagement von Red Bull in Leipzig

Beitrag von Zaungast » Mi Aug 11, 2010 11:01 am

Dietmar Hopp hat geschrieben: Für Red Bull wäre Dortmund doch ein wesentlich besseres Werbeobjekt als Leipzig. (Dietmar Hopp, Sport BILD vom 4.8.2010)
Das ist natürlich Quatsch. Leipzig hat europa- und weltweit einen weitaus höheren Bekanntheitsgrad, durch die Leipziger Messe, durch die Universität, die frühere DHfK, natürlich auch als Bach-Stadt und als Buch-Stadt. Nichts gegen Dortmund, aber Dortmund wird doch eher als prollige Bierbrauerstadt wahrgenommen, wenn Dortmund außerhalb des Fußballs überhaupt wahrgenommen wird.
Wenn, dann hätte RedBull z.B. eher in Düsseldorf ein besseres Werbeobjekt bekommen.

Ansonsten denke ich auch, dass es nur eine Frage der Zeit ist, dass 50+1 fällt.

Liga1 2015
Beiträge: 2453
Registriert: Sa Jan 16, 2010 1:18 pm

Re: Hopp über 50 +1 und zum Engagement von Red Bull in Leipzig

Beitrag von Liga1 2015 » Mi Aug 11, 2010 11:56 am

Zaungast hat geschrieben:
Dietmar Hopp hat geschrieben: Für Red Bull wäre Dortmund doch ein wesentlich besseres Werbeobjekt als Leipzig. (Dietmar Hopp, Sport BILD vom 4.8.2010)
Das ist natürlich Quatsch. Leipzig hat europa- und weltweit einen weitaus höheren Bekanntheitsgrad, durch die Leipziger Messe, durch die Universität, die frühere DHfK, natürlich auch als Bach-Stadt und als Buch-Stadt. Nichts gegen Dortmund, aber Dortmund wird doch eher als prollige Bierbrauerstadt wahrgenommen, wenn Dortmund außerhalb des Fußballs überhaupt wahrgenommen wird.
Wenn, dann hätte RedBull z.B. eher in Düsseldorf ein besseres Werbeobjekt bekommen.

Ansonsten denke ich auch, dass es nur eine Frage der Zeit ist, dass 50+1 fällt.
Vielleicht informierst Du Dich erstmal über die Bedeutung der Stadt Dortmund und deren Bekanntheitsgrad, bevor Du hier Deine Negativarien schmetterst.

Der BVB ist natürlich ein starker Imageträger und eine weltweit bekannte Marke; da macht es keinen Sinn diese durch einen neuen Namen zu ersetzen; wäre auch unter Berücksichtigung der gewachsenen Strukturen nicht durchführbar.

Das was Dortmund schon lange hat, möchte Leipzig irgendwann erreichen; ich bin da zuversichtlich.
Auch Tradition beginnt mit Tag 1

Zaungast
Beiträge: 772
Registriert: So Jul 11, 2010 12:21 pm
x 6
x 6

Re: Hopp über 50 +1 und zum Engagement von Red Bull in Leipzig

Beitrag von Zaungast » Mi Aug 11, 2010 12:05 pm

Liga1 2015 hat geschrieben:
Zaungast hat geschrieben:
Dietmar Hopp hat geschrieben: Für Red Bull wäre Dortmund doch ein wesentlich besseres Werbeobjekt als Leipzig. (Dietmar Hopp, Sport BILD vom 4.8.2010)
Das ist natürlich Quatsch. Leipzig hat europa- und weltweit einen weitaus höheren Bekanntheitsgrad, durch die Leipziger Messe, durch die Universität, die frühere DHfK, natürlich auch als Bach-Stadt und als Buch-Stadt. Nichts gegen Dortmund, aber Dortmund wird doch eher als prollige Bierbrauerstadt wahrgenommen, wenn Dortmund außerhalb des Fußballs überhaupt wahrgenommen wird.
Wenn, dann hätte RedBull z.B. eher in Düsseldorf ein besseres Werbeobjekt bekommen.

Ansonsten denke ich auch, dass es nur eine Frage der Zeit ist, dass 50+1 fällt.
Vielleicht informierst Du Dich erstmal über die Bedeutung der Stadt Dortmund und deren Bekanntheitsgrad, bevor Du hier Deine Negativarien schmetterst.

Der BVB ist natürlich ein starker Imageträger und eine weltweit bekannte Marke; da macht es keinen Sinn diese durch einen neuen Namen zu ersetzen; wäre auch unter Berücksichtigung der gewachsenen Strukturen nicht durchführbar.

Das was Dortmund schon lange hat, möchte Leipzig irgendwann erreichen; ich bin da zuversichtlich.
Es ging aber nicht um den Imageträger BVB, sondern um den Imageträger Stadt Dortmund.

Ansonsten sollte es auch dir bekannt sein, dass RedBull nicht nur wegen dem Leipziger Stadion und der unterklassigen Mannschaften nach Leipzig gekommen ist, sondern auch wegen dem Image der STADT Leipzig, der Lage der Stadt (Verkehrsknoten, Flughafen) und dem internationalen Bekanntheitsgrad. Und der Bekanntheitsgrad von Leipzig ist nun mal größer als der von Dortmund, trotz des BVB.
Also, meinen Beitrag noch mal lesen, nachdenken und wieder ruhig werden. Darauf kannst du dann gern ein DAB trinken. :D

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 2928
Registriert: Do Nov 19, 2009 4:12 pm
Mein Fanclub: BULLS CLUB e.V.
Kontaktdaten:

Re: Hopp über 50 +1 und zum Engagement von Red Bull in Leipzig

Beitrag von Christian » Mi Aug 11, 2010 12:11 pm

da muss ich zaungast beipflichten. ich wohne hier und kann euch versichern, dass dortmund in ganz nrw nicht als aushängeschild wahrgenommen wird ^^
BULLS CLUB e.V.

Benutzeravatar
Toro_Negro
Beiträge: 896
Registriert: So Nov 01, 2009 1:12 pm
Wohnort: Dresden

Re: Hopp über 50 +1 und zum Engagement von Red Bull in Leipzig

Beitrag von Toro_Negro » Mi Aug 11, 2010 12:37 pm

Zaungast hat geschrieben: (...) Ansonsten sollte es auch dir bekannt sein, dass RedBull nicht nur wegen dem Leipziger Stadion und der unterklassigen Mannschaften nach Leipzig gekommen ist, sondern auch wegen dem Image der STADT Leipzig, der Lage der Stadt (Verkehrsknoten, Flughafen) und dem internationalen Bekanntheitsgrad. Und der Bekanntheitsgrad von Leipzig ist nun mal größer als der von Dortmund, trotz des BVB.
Ich bin ja auch ein Verfechter der "Welthauptstadt Leipzig", aber gerade im Ausland merkt man, dass Leipzig wirklich keine Sau kennt. Ich denke wir sind nicht mehr oder weniger Provinz als Dortmund.
Und wegen unserem Image im Fussball ist RB def. auch nicht gekommen ;)
Die Infrastruktur hat gestimmt und es gab keine nennenswerte Konkurrenz der Rest interessiert nicht, sonst gäbe es jetzt RB Berlin oder RB Köln. Die wären auch nach DD gegangen oder sonstwohin, aber es gab eben in Deutschland keine sinnvolle Alternative... Glück gehabt Leipzig..
RBL - Richtung Bundesliga Leipzig

Unfassbar. Die haben auf harmlose Leute, die ins Auto steigen wollten, eingeschlagen.
Steffen Kubald nach dem Derby LOK - RBL 02.09.2012

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 2928
Registriert: Do Nov 19, 2009 4:12 pm
Mein Fanclub: BULLS CLUB e.V.
Kontaktdaten:

Re: Hopp über 50 +1 und zum Engagement von Red Bull in Leipzig

Beitrag von Christian » Mi Aug 11, 2010 1:05 pm

falsch!!!

ich hab oft amis getroffen im ausland. und amis sind ja nun nicht grad bekannt dafür, dass sie außerhalb ihres landes viel kennen.

aber wenn die deutsche städte aufzählen, dann meist berlin, hamburg, münchen, köln und leipzig!!!

ist mir schon öfter aufgefallen.

aber ist ja auch egal!

fakt ist aber, dass dortmund als stadt mit leipzig NICHT mithalten kann. ich darf das sagen, ich kenn beide städte sehr sehr gut
BULLS CLUB e.V.

Antworten