Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....

Scheiß L-O-K / Scheiß H-F-C in der Uffta?

Klar das gehört da rein - wir sind hier nicht beim Halma!
132
33%
Brauchen wir nicht - ausgelatschte Wege gibts genug in LE!
274
67%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 406

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 20493
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 1028
x 2699

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Jupp » Di Mai 10, 2022 2:19 pm

Statement des Bulls Clubs und des Fanverbands:
Vielen Dank Sebastian!

Der Verein sorgt in der Fanszene mal wieder für heftiges Kopfschütteln. Der langjährige Capo und zuletzt ehrenamtliche Fanbetreuer wird nicht, wie gedacht, festes Mitglied der Fanbetreuung und verlässt das Team mit sofortiger Wirkung.

Nach vielen “Missverständnissen” in der Aufstellung der Fanbetreuung, gelobt der Verein seit Jahren Besserung und bleib bis heute das Meiste schuldig. Lichtblicke wie Sebastian H. und Micha P. werden überstrahlt von Vergraulen von Fannähe, Engagement und vor allem Kompetenz.

Von uns gibt es dafür am Ende der Saison im Bereich Fanbetreuung eine glatte Sechs!

Hierzu schreibt Holger Miersch Vorsitzender des Beirats des Fanverbands an die Mitglieder:
https://www.bulls-club.de/vielen-dank-sebastian/

Ich hätte mir niemand besseres als ihn vorstellen können, der richtige FanARBEIT macht. Schade, dass man hier keine Lösung gefunden hat. Mein Eindruck ist auch auf Basis der Entwicklung unter Timm Merten, dass man eher Fanbetreuer haben will, die gar nicht so tief in der Fanszene drin stecken, sondern eben eher BETREUEN. Für eine eigenständige aktive Fanszene ist das aus meiner Sicht absolut kontraproduktiv. Sehr Schade.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 3104
Registriert: So Nov 23, 2014 7:50 pm
x 359
x 645

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von RotorBrowser » Di Mai 10, 2022 9:17 pm

Jupp hat geschrieben: Di Mai 10, 2022 2:19 pm Ich hätte mir niemand besseres als ihn vorstellen können, der richtige FanARBEIT macht. Schade, dass man hier keine Lösung gefunden hat.
Genau! Und schade! Er ist mir vor allem bei Auswärtsfahrten als aktiver Betreuer aufgefallen. Hat sich mal in den Block gestellt und mit Fans gesprochen.

Hahmann ist auch immer offen.

Andere erkenn ich nur an der Jacke! Generell scheint da aber, was nicht zu stimmen.

Enweder ist das Anforderungskonzept und die Auswahl der Personen falsch oder der Verein, weiß gar nicht, was er wirklich von den Personen erwartet.

Zu viel Eigeninitiative der Betreuer kann da auch mal Schaden anrichten. Oder Mißverständnisse....

Truckle
Beiträge: 3584
Registriert: So Mai 04, 2014 7:00 am
Wohnort: Leipzig
x 12
x 429

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Truckle » Di Mai 10, 2022 9:41 pm

RotorBrowser hat geschrieben: Di Mai 10, 2022 9:17 pm
Jupp hat geschrieben: Di Mai 10, 2022 2:19 pm Ich hätte mir niemand besseres als ihn vorstellen können, der richtige FanARBEIT macht. Schade, dass man hier keine Lösung gefunden hat.
Genau! Und schade! Er ist mir vor allem bei Auswärtsfahrten als aktiver Betreuer aufgefallen. Hat sich mal in den Block gestellt und mit Fans gesprochen.

Hahmann ist auch immer offen.

Andere erkenn ich nur an der Jacke! Generell scheint da aber, was nicht zu stimmen.

Enweder ist das Anforderungskonzept und die Auswahl der Personen falsch oder der Verein, weiß gar nicht, was er wirklich von den Personen erwartet.

Zu viel Eigeninitiative der Betreuer kann da auch mal Schaden anrichten. Oder Mißverständnisse....
Der Verein erwartet von seinen Fanbetreuern nur eines.
Alles was Fankultur (aka Eintracht, BVB, Union oder Andere Fanzsenen ausmacht zu verhindern). OM im Doppelpass letztens hatte die falschen Agrumente diesbezüglich angebracht. Das es in LE da so bescheiden aussieht liegt vorallem in seiner Verantwortung da so vieles abgewürgt wurde und kein Ende in Sicht.

Benutzeravatar
RB-Junky
Beiträge: 1298
Registriert: Di Sep 01, 2009 10:53 pm
x 168
x 83

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von RB-Junky » Mi Mai 11, 2022 7:56 am

Sebastian ist nun schon der 4(?) Fanbetreuer der so abgespeist wurde.
Man hatte echt gute Leute in den Reihen aber Mintzlaff will das eben nicht.

Manche von den aktuellen FB´s kennt man nicht einmal.

Da läuft gewalltig was schief!
Für immer Zentralstadion!

Nach den Sternen gegriffen, sie gesehen, aber nie erreicht.
RIP Red Aces Leipzig!
9 Jahre purer Wahnsinn


FUCK RACISM

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 3104
Registriert: So Nov 23, 2014 7:50 pm
x 359
x 645

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von RotorBrowser » Mi Mai 11, 2022 8:52 am

RB-Junky hat geschrieben: Mi Mai 11, 2022 7:56 am
Manche von den aktuellen FB´s kennt man nicht einmal.
Eventuell wollen die nicht im Mittelpunkt stehen und zu viel Aufmerksamkeit, sind nicht die geeigneten Persönlichkeiten, können es nicht oder wollen einfach nur kostenfrei zu den Spielen zuhause und außwärts?

Aber so eine Stellenbeschreibung als Fanbetreuer würde mich schon mal interessieren. Oder gibts das gar nicht?

Benutzeravatar
MarkoDe
Beiträge: 992
Registriert: Mi Feb 09, 2011 11:38 pm
Wohnort: Dessau
x 2
x 71
Kontaktdaten:

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von MarkoDe » Mi Mai 11, 2022 9:26 am

RB-Junky hat geschrieben: Mi Mai 11, 2022 7:56 am Sebastian ist nun schon der 4(?) Fanbetreuer der so abgespeist wurde.
Man hatte echt gute Leute in den Reihen aber Mintzlaff will das eben nicht.

Manche von den aktuellen FB´s kennt man nicht einmal.

Da läuft gewalltig was schief!
Also ich finde das Michael Pietschmann, Sebastian Hauck und auch Torsten Hahmann einen super Job machen und finde vor allem Michael und Sebastian H. auch sehr präsent und aktiv. Aber das Abgang oder die Nicht-Anstellung von Sebastian G. ist trotzdem unendlich schade und für den Verein eine vertane Chance. Gerade als Kontrast zu den anderen Fanbetreuern die ja trotzdem einen guten Ruf genießen, wäre ein Fanbetreuer der so tief in der Szene verwurzelt ist, wichtig und für RB sicher auch aushaltbar.
Meine Bilder: Instagram.com/ravenhawk80 | Alles zu internationalen Auswärtsreisen: www.facebook.com/groups/rblint/

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 20493
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 1028
x 2699

Re: Fankultur RBL: Wohin geht der Weg?

Beitrag von Jupp » Mo Okt 17, 2022 9:37 pm

Das Thema Auswärtsfahrten haben wir ja auch hier häufiger diskutiert. In der aktuellen Mail von RBL gibt es eine Umfrage zum Thema. Dort bitte mal antworten. https://twitter.com/boligeir/status/158 ... 9pD1sJRBUg
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Antworten