Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Benutzeravatar
Adamson
Beiträge: 7230
Registriert: Do Apr 26, 2012 7:02 pm
x 1046
x 1712

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Adamson » Do Jul 28, 2022 12:46 pm

Rind hat geschrieben: Mo Jul 25, 2022 2:03 pm
RB-Junky hat geschrieben: Mo Jul 25, 2022 9:34 am Schade dass Fanblockgänger hier nicht mehr wirklich aktiv ist (warum eigentlich).
Der hat bestimmt im Fanblock zu tun und sucht die Stimmung :crazy:
Ich war ganz sicher nicht immer einer Meinung mit ihm, vor allem im angesprochenen Thema, aber ihn jetzt hier vorzuführen, wie einen dummen Schuljungen, obwohl er sich hier gar nicht mehr meldet, nur weil euch beiden Pappnasen keine Argumente mehr einfallen, finde ich ziemlich respekt- und niveaulos. :thdown:
"Mögen hätt ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut." Karl Valentin

Benutzeravatar
RB-Junky
Beiträge: 1298
Registriert: Di Sep 01, 2009 10:53 pm
x 168
x 83

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von RB-Junky » Do Jul 28, 2022 2:11 pm

Adamson hat geschrieben: Do Jul 28, 2022 12:46 pm
Rind hat geschrieben: Mo Jul 25, 2022 2:03 pm
RB-Junky hat geschrieben: Mo Jul 25, 2022 9:34 am Schade dass Fanblockgänger hier nicht mehr wirklich aktiv ist (warum eigentlich).
Der hat bestimmt im Fanblock zu tun und sucht die Stimmung :crazy:
Ich war ganz sicher nicht immer einer Meinung mit ihm, vor allem im angesprochenen Thema, aber ihn jetzt hier vorzuführen, wie einen dummen Schuljungen, obwohl er sich hier gar nicht mehr meldet, nur weil euch beiden Pappnasen keine Argumente mehr einfallen, finde ich ziemlich respekt- und niveaulos. :thdown:
OK, warum bin ich eine Pappnase?
Ich habe doch geschrieben, dass ich es bedauere, dass er nicht mehr da ist. Die Diskussionen mit ihm fand ich immer recht unterhaltsam.

Pappnase kann auch als Beleidigung ausgelegt werden, mein Freund.
Du weißt doch was mit EB passiert ist :frech: :shh:
Für immer Zentralstadion!

Nach den Sternen gegriffen, sie gesehen, aber nie erreicht.
RIP Red Aces Leipzig!
9 Jahre purer Wahnsinn


FUCK RACISM

Benutzeravatar
Adamson
Beiträge: 7230
Registriert: Do Apr 26, 2012 7:02 pm
x 1046
x 1712

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Adamson » Do Jul 28, 2022 2:30 pm

RB-Junky hat geschrieben: Do Jul 28, 2022 2:11 pm
Pappnase kann auch als Beleidigung ausgelegt werden, mein Freund.
Ich bin nicht dein Freund, Pappnase!
"Mögen hätt ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut." Karl Valentin

Benutzeravatar
RB-Junky
Beiträge: 1298
Registriert: Di Sep 01, 2009 10:53 pm
x 168
x 83

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von RB-Junky » Do Jul 28, 2022 3:15 pm

Adamson hat geschrieben: Do Jul 28, 2022 2:30 pm
RB-Junky hat geschrieben: Do Jul 28, 2022 2:11 pm
Pappnase kann auch als Beleidigung ausgelegt werden, mein Freund.
Ich bin nicht dein Freund, Pappnase!
Warum denn so gereizt, mein Freund?
Immer schon locker bleiben :kiss:

Wäre schön, wenn du mir erklären könntest was dich gerade so auf die Palme bringt.
An meinem Ausgangspost kann es schließlich nicht gelegen haben :think:
Für immer Zentralstadion!

Nach den Sternen gegriffen, sie gesehen, aber nie erreicht.
RIP Red Aces Leipzig!
9 Jahre purer Wahnsinn


FUCK RACISM

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 20493
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 1028
x 2699

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Jupp » Do Jul 28, 2022 3:22 pm

Kindergarten einfach lassen, danke.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Rind
Beiträge: 1494
Registriert: Mi Nov 09, 2016 12:37 pm
x 466
x 496

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Rind » Do Jul 28, 2022 6:00 pm

Adamson hat geschrieben: Do Jul 28, 2022 12:46 pm
Rind hat geschrieben: Mo Jul 25, 2022 2:03 pm
RB-Junky hat geschrieben: Mo Jul 25, 2022 9:34 am Schade dass Fanblockgänger hier nicht mehr wirklich aktiv ist (warum eigentlich).
Der hat bestimmt im Fanblock zu tun und sucht die Stimmung :crazy:
Ich war ganz sicher nicht immer einer Meinung mit ihm, vor allem im angesprochenen Thema, aber ihn jetzt hier vorzuführen, wie einen dummen Schuljungen, obwohl er sich hier gar nicht mehr meldet, nur weil euch beiden Pappnasen keine Argumente mehr einfallen, finde ich ziemlich respekt- und niveaulos. :thdown:
Da sind wir wieder beim Thema. Heute mit dem falschen Bein aufgestanden und auf Krawall gebürstet? Und was für "Argumente" bezüglich welchem Thema meinst Du?

Benutzeravatar
Adamson
Beiträge: 7230
Registriert: Do Apr 26, 2012 7:02 pm
x 1046
x 1712

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Adamson » Fr Jul 29, 2022 11:27 am

Jupp hat geschrieben: Fr Jul 29, 2022 10:49 am Was man doch einfach feststellen kann ist, dass seit dem Bundesligaaufstieg die Anzahl der Fans, die sich aktiv einbringen, nicht unbedingt größer geworden ist. Am Ende geht es darum wieder mehr Gemeinsamkeit zu erreichen und damit vielleicht auch Fans zu motivieren, die bisher weniger aktiv sind. Und ja, ich meine da alle Seiten. Das Gespräch kann ein Auftakt sein und dann wird man sehen, wie es weitergeht.
... ich mache hier mal weiter.
Das Problem, das ich mit der "aktiven" oder besser vielleicht organisierten Fanszene habe ist folgendes:
Wenn ich mich als aktive Fanszene verstehe, dann nehme ich mir ja nicht nur das Recht „aktiv“ zu sein heraus, sondern irgendwie auch die Pflicht. Das klingt jetzt komisch, aber anders kann ich es nicht beschreiben. Ich meine, als die aktive Fanszene noch aktiv war, gab es für alle anderen kaum Möglichkeiten sich einzubringen, aber auch kaum die Notwendigkeit. Man sang mit, was angestimmt wurde, hielt die Tapeten hoch, die rumgereicht wurden und so weiter. Wenn ich als aktive Fanszene das Heft des Handelns an mich reiße, es sogar will, kann ich mich dann nicht beschweren, dass eine Lücke entsteht, wenn ich mal keine Lust mehr habe.
"Mögen hätt ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut." Karl Valentin

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 20493
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 1028
x 2699

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Jupp » Fr Jul 29, 2022 11:53 am

Die Frage ist ja auch, was ist eigentlich die aktive Fanszene? Für mich sind das erstmal Menschen, die sich mal abseits des normalen Stadionbesuchs aktiv einbringen. Ob im Zwo9er, hier im Forum oder sonstwo. Hier hat sich der Begriff gebildet (keine Ahnung wie dieser entstanden ist) von den eher ultraaffinen Gruppen, die den Support organisieren, Choreos machen, Kleiderspendenaktionen usw. ins Leben rufen. Diese Gruppe ist aber auch heterogen und verändert sich. Die Red Aces gibt es als Gruppe nicht mehr, wobei ja auch weiterhin Teile von ihnen ins Stadion gehen. Teile sind durch die Corona-Pause nicht mehr da und auch andere Teile, die beim Support dabei waren, gibt es nicht mehr. Dazu gibt es durch den Umbau viele neue Leute im Block. Eigentlich sorgen ja mehr Stehplätze dafür, dass die Stimmung besser ist. Die Leute stehen enger zusammen, so dass da mehr Eigendynamik möglich ist und die Person eher auch mitmacht. Nach meiner Wahrnehmung ist es aber bisher so, dass mehr Fans da sind, die wie sonst in A, C oder D das Spiel verfolgen, so dass die Stimmung insgesamt nicht besser geworden ist. Zu beachten ist hier, dass der Zeitraum in dem wir die Stimmung jetzt bewerten gar nicht so lang ist. Letztlich ist das Stadion erst seit dem Frühjahr wieder komplett offen, einige Menschen waren noch sehr vorsichtig wegen Corona und es kann einfach sein, dass der neue Block in Verbindung mit dem Umbau auch einfach Zeit braucht. Dabei gab es auch Spiele mit guter Stimmung, was mal abseits des BVB-Spiels im Herbst eher Spiele waren mit weniger Zuschauern. Da war der eher ruhige Teil weniger im Stadion vertreten und die Dynamik im Block war wieder stärker in die positive Richtung. Auch das kann von der geringen Anzahl der Spiele Zufall gewesen sein. Grundsätzlich ist es so, dass ab der nächsten Saison der Unterrang fast komplett mit Dauerkartenplätzen belegt ist und gegen Köln zum ersten Bundesligaspieltag werden wir dies erstmals erleben und ich bin da sehr gespannt.

Was mich nervt, wenn dann die Personen, die sich wie auch immer einbringen, am Ende die Deppen sind. Der Capo war mal wieder Scheiße, die Leute ums Capo-Podest auch und auch die Choreo war nix. Von der anderen Seite gibt es dann mitunter arrogante und beleidigende Sprüche wie Rentner im Block usw. anstatt mal gemeinsam einen Weg zu finden, wie es zu Hause oder auswärts wieder besser werden kann. Geil auch die Leute, die sich über die Stimmung beschweren, aber selbst nix dazu beitragen. Am Ende muss doch jedem klar sein, für eine gute Stimmung ist jeder im Stadion mitverantwortlich. Sektor B muss der Ausgangspunkt sein und dann kann das gesamte Stadion mitgenommen werden.

Edit: Achso die Spielweise spielt natürlich auch eine Rolle für die Stimmung. Nochmal an die Phase ab dem Frühjahr gedacht, die großen Feuerwerke wurden da eher nicht abgebrannt, sondern es gab kontrollierten Ergebnisfußball.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

melzer
Beiträge: 1833
Registriert: Di Feb 02, 2016 9:27 pm
x 566
x 582

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von melzer » Fr Jul 29, 2022 12:58 pm

Jupp hat geschrieben: Fr Jul 29, 2022 11:53 am Die Frage ist ja auch, was ist eigentlich die aktive Fanszene? Für mich sind das erstmal Menschen, die sich mal abseits des normalen Stadionbesuchs aktiv einbringen. Ob im Zwo9er, hier im Forum oder sonstwo. Hier hat sich der Begriff gebildet (keine Ahnung wie dieser entstanden ist) von den eher ultraaffinen Gruppen, die den Support organisieren, Choreos machen, Kleiderspendenaktionen usw. ins Leben rufen. Diese Gruppe ist aber auch heterogen und verändert sich. Die Red Aces gibt es als Gruppe nicht mehr, wobei ja auch weiterhin Teile von ihnen ins Stadion gehen. Teile sind durch die Corona-Pause nicht mehr da und auch andere Teile, die beim Support dabei waren, gibt es nicht mehr. Dazu gibt es durch den Umbau viele neue Leute im Block. Eigentlich sorgen ja mehr Stehplätze dafür, dass die Stimmung besser ist. Die Leute stehen enger zusammen, so dass da mehr Eigendynamik möglich ist und die Person eher auch mitmacht. Nach meiner Wahrnehmung ist es aber bisher so, dass mehr Fans da sind, die wie sonst in A, C oder D das Spiel verfolgen, so dass die Stimmung insgesamt nicht besser geworden ist. Zu beachten ist hier, der Zeitraum in dem wir die Stimmung jetzt bewerten gar nicht so lang ist. Letztlich ist das Stadion erst seit dem Frühjahr wieder komplett offen, einige Menschen waren noch sehr vorsichtig wegen Corona und es kann einfach sein, dass der neue Block in Verbindung mit dem Umbau auch einfach Zeit braucht. Dabei gab es auch Spiele mit guter Stimmung, was mal abseits des BVB-Spiels im Herbst eher Spiele waren mit weniger Zuschauern. Da war der eher ruhige Teil weniger im Stadion vertreten und die Dynamik im Block war wieder stärker in die positive Richtung. Auch das kann von der geringen Anzahl der Spiele Zufall gewesen sein. Grundsätzlich ist es so, dass ab der nächsten Saison der Unterrang fast komplett mit Dauerkartenplätzen belegt ist und gegen Köln zum ersten Bundesligaspieltag werden wir dies erstmals erleben und ich bin da sehr gespannt.

Was mich nervt, wenn dann die Personen, die sich wie auch immer einbringen, am Ende die Deppen sind. Der Capo war mal wieder Scheiße, die Leute ums Capo-Podest auch und auch die Choreo war nix. Von der anderen Seite gibt es dann mitunter arrogante und beleidigende Sprüche wie Rentner im Block usw. anstatt mal gemeinsam einen Weg zu finden, wie es zu Hause oder auswärts wieder besser werden kann. Geil auch die Leute, die sich über die Stimmung beschweren, aber selbst nix dazu beitragen. Am Ende muss doch jedem klar sein, für eine gute Stimmung ist jeder im Stadion mitverantwortlich. Sektor B muss der Ausgangspunkt sein und dann kann das gesamte Stadion mitgenommen werden.

Edit: Achso die Spielweise spielt natürlich auch eine Rolle für die Stimmung. Nochmal an die Phase ab dem Frühjahr gedacht, die großen Feuerwerke wurden da eher nicht abgebrannt, sondern es gab kontrollierten Ergebnisfußball.
Alles wahre Worte keine Frage. Aber wenn wie ich in B selbst jahrelang erlebt habe Leute aus einem zahlenmäßig sehr großen Fanblock das Recht für sich in Anspruch nehmen in Block 28 mittig mehrere Reihen zu besetzen und genau bei diesen Leuten liegt die aktive Mitmachquote gerade mal bei 20-30% sorry da fehlts bei mir. Hätte ich jedesmal ausrasten können wenn da nur mit dem Nachbar gequatscht, geraucht und getrunken wird anstatt die Mannschaft anzufeuern. Und wenn es schon da nicht klappt, wie soll da der Funke auf die äußeren Blöcke in B bzw das restliche Stadion überspringen?

Rind
Beiträge: 1494
Registriert: Mi Nov 09, 2016 12:37 pm
x 466
x 496

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Rind » Fr Jul 29, 2022 1:03 pm

Ich würde sagen es ist einfach der Fluch dieses "Familien-Images". Wie letztens schon thematisiert, ist der Anteil an jungen Leuten bei uns überdurchschnittlich gering und ein Block der zum Großteil aus Rentnern, Müttern und Kindern besteht, wird halt nie laut.

Antworten