NÄCHSTE BEGEGNUNG

Testspiel
Donnerstag, 21.03.2019, 16:00 Uhr
Ort: Trainingszentrum am Cottaweg
RB Leipzig
Pogoń Szczecin
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
Bayern München
60
2
Borussia Dortmund
60
3
RB Leipzig
49
4
Bor.Mönchengladbach
47
5
Eintracht Frankfurt
46
6
Bayer 04 Leverkusen
42
7
VfL Wolfsburg
42
8
SV Werder Bremen
39
9
1899 Hoffenheim
38
10
Hertha BSC
35
11
SC Freiburg
31
12
Fortuna Düsseldorf
31
13
1. FSV Mainz 05
30
14
FC Augsburg
25
15
FC Schalke 04
23
16
VfB Stuttgart
20
17
Hannover 96
14
18
1. FC Nürnberg
13

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

LEIPZIG LÄSST DIE KNAPPEN NOCH TIEFER EINFAHREN!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Gelsenkirchen - (16.03.2019) Fünfter Auswärtsdreier in Folge, seit Regionalligazeiten gab es keine so lange Auswärtssiegesserie mehr bei RBL. Werner schoss das güldene Tor, blieb sonst aber blass. Schalke am Ende ohne Fortune, denn die Chancen zum Ausgleich waren in Halbzeit 2 da.

Nach der deftigen Pleite gegen City und dem Trainerwechsel absolvierte Schalke erst eine Trainingseinheit unter Stevens. Die Trainerrochade machte die Vorbereitung auf das Spiel für Rangnick nicht einfacher. Immerhin konnte er auf den genesenen und frisch verlängerten Poulsen sowie auf Emil Forsberg von Beginn an zurückgreifen. Laimer und Cunha blieben auf der Bank, auf der auch Haidara erstmals Platz nahm. Das Gros der Fans erwartete ein von defensiven Teams geprägtes Spiel, letztlich sollte es jedoch einigen Schauwerte zu bieten haben.


Für RBL war es bereits der zweite Pottklub an diesem Tag. Die U19 gewann nach nervenzehrendem Elfmeterkrimi 10:9 gegen den BVB und zog ins Finale des Juniorenpokals ein. Dabei hatte Tormann Krahl im finalen Duell sein Dortmunder Gegenüber geschlagen.



Schalke mit Wucht aus der Kabine

Von Verunsicherung keine Spur. Schalke kam nach Niederlagenserie und Trainerwechsel mit breiter Brust und Wucht aus der Kabine. Nach gut einer Minute lag die Pille schon in Gulácsis Kasten, aber Uth stand beim Abspiel von Rudy klar im Abseits. Auch in den folgenden Minuten wirkte RBL schläfrig und nicht ganz bei der Sache, Schalke bestimmte das Spiel und war gedanklich schneller bei den Mittelfeldduellen.


Die Leiden des jungen W. haben ein Ende

Nach dieser starken Anfangsphase der Gastgeber kam das Leipziger Tor dann fast aus dem Nichts. Kampl erbeutete im Nachsetzen den Ball im Schalker Strafraum und passte zu Poulsen, der sofort abzog. Sein Schuss wurde jedoch von Nübel pariert und landete am Gebälk. Noch einer Flippereinlage kam der Ball zu Werner, der sich nicht zweimal bitten ließ und mit einer Drehung ins lange Eck einnetzte. Ein großer Anteil am Treffer gebührt jedoch auch Kampl und Poulsen. Fast 500 Minuten war Werner ohne Torerfolg - FunFact am Rande: wenn er diese Saison traf, dann hat RBL auch gewonnen. Das Spiel wurde ausgeglichener und  Leipzig stärker, am Ende der ersten Halbzeit wiesen unsere Jungs ein deutliches Chancen- und Ballbesitz-Plus aus.


Timo Werner ... Toresohn! Aber insgesamt blieb Luft nach oben (NULL gewonnene Zweikämpfe).


Schalke bekommt Oberwasser

Ohne Änderungen kamen beide Teams aus der Kabine. Den ersten Aufreger gab es nach wenigen Minuten. Aber der VAR entschied pro RBL und gab keinen Handelfmeter für Schalke. Adams Ellenbogen war aus einem Meter Entfernung von unten angeschossen worden.

Leipzig blieb spielbestimmend, die Knappen bekamen aber meist noch ein Bein in Schuss oder Flanke. Besonders Sabitzer hatte mal wieder kein Zielwasser getrunken. Aber auch Schalke kam zunehmend zu (Halb)Chancen, weil RBL zu tief verteidigte - die Einschläge kamen näher… Deswegen zog Rangnick eine defensive Option und brachte Laimer für Forsberg (67.).

In der Schlussphase zitterten sich die Rasenballer dem Ende entgegen. Schalke brachte zwar nur wenige Schüsse aufs Tor, verfehlte es aber meist nur denkbar knapp. Weder im Mittelfeld noch in der Abwehr oder im Sturm gewann RBL die nötigen Zweikämpfe. Rangnick brachte Haidara für Kampl. Der Malier kam nach Kreuzbandriss zu seinem Bundesligadebüt – gutes Heilfleisch. Am Ende sollte die Null halten, auch wenn die letzten 30 Minuten kein Augenschmaus aus Leipziger Sicht waren.


Bundesligadebüt für Amadou Haidara – gutes Heilfleisch.


Fazit

Leipzigs fünfter Auswärtssieg in Folge (Rekord immer noch Pacult mit 9). Wie gegen Nürnberg war nicht alles Gold was glänzt, aber Schalke nach dem Trainerwechsel auch ein Gegner der zeitweise auf Augenhöhe agierte. Wenn man neben dem erneuten "Halten der Null" etwas herausheben möchte, dann das Werner wieder getroffen hat, dabei hat der Goalgetter jedoch erneut kein gutes Spiel gemacht. So ganz raus aus der Krise ist Werner also nicht. Rangnick bessert mit seinem zweiten Sieg gegen Stevens im achten Spiel seine persönliche Bilanz auf.

Der Sieg auf Schalke ist ein Big Point, weil Mönchengladbach gestern nur Unentschieden gespielt hat. Leverkusen und Frankfurt dürfen morgen ran. Nach der Länderspielpause muss RBL auch daheim in Fahrt kommen, will man am Ende die Nase  im Rennen um die Champions League Plätze vorn haben. Dann kommen die schweren Spiele auswärts gegen die Konkurrenz - hält die Siegesserie in der Fremde auch dann, könnten die Rasenballer im Mai die zweite CL-Teilnahme feiern.


Statistik
FC Schalke 04:
Nübel – Bruma, Sané, Nastasic – McKennie, Oczipka – Stambouli (C) – Serdar (86. Skrzybski), Rudy (60. Kutucu) – Uth (73. Burgstaller), Embolo
RB Leipzig: Gulácsi – Halstenberg, Orban (C), Konaté, Klostermann – Adams, Kampl (77. Haidara) – Forsberg (67. Laimer), Sabitzer – Werner (88. Mukiele), Poulsen
Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)
Tore: 0:1 Werner (14.)
Torschüsse: 16 / 16
Schüsse aufs Tor: 3 / 4
Passquote: 80,8% / 79,7%
Zweikampfquote: 50% / 50%
Ballbesitz: 50,6% / 49,4%
Laufstrecke: 106,4 km / 113,6 km
Sprints: 174 / 204
Intensive Läufe: 527 / 620
Fouls: 12 / 16
Ecken: 0 / 6
Abseits: 1 / 0
Gelbe Karten: Oczipka / Halstenberg (2)
Zuschauer: 59.913 (ca. 1.800 RBL-Fans)

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20190316-spielbericht-schalke.html

  • 2018/19
  • Amadou Haidara
  • Auswärtssieg
  • Auswärtsspiel
  • Bundesliga
  • FC Schalke 04
  • Gelsenkirchen
  • Kevin Kampl
  • Rückrunde
  • schalke
  • Timo Werner
  • VAR
  • Yussuf Poulsen

SCHICHT IM SCHACHT!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (14.03.2019) Schicht im Schacht für Domenic Tedesco. Schalke hat nach der Klatsche gegen City die Notbremse gezogen und einen echten Dino ausgebuddelt. Der Knurrer aus Kerkrade ist zurück auf der Trainerbank. In Leipzig hadert RBL derweil mit der Offensive.

Jetzt ist es doch passiert. Schalke 07 … nein, Schalke 04 hat Tedesco beurlaubt. Den Trainer, der sie in der letzten Spielzeit im minimalistischen Stil bis zur Vizemeisterschaft führte und mit damit aktuell nicht mehr erfolgreich war.


Habemus Huub

Auf der Suche in den tiefen Schächten unter dem Pott stieß Schneider auf die Überreste des legendären Stevenosaurus Huuborii. Ein Dino, der ehemals auf Schalke für vier Minuten der König der Bundesliga war - und dann wieder nicht. Einer, der sogar in den Salzburger Bergen erfolgreich geknurrt hat. Der Knurrer aus Kerkrade soll es nun gemeinsam mit Eurofighter Büskens richten. Wenn schon Tedesco ein defensives Spiel versprach, so dürfte Stevens Ansatz das ganze noch toppen.


Stevens vs. Rangnick

Geschickt ist der Schachzug obendrein, denn Rangnick ist fast schon so etwas wie Huubs Lieblingsgegner. In sieben treffen siegte sechsmal der Niederländer. Zeit für RBL, diese Bilanz aufzupolieren und erstmals auf Schalke zu gewinnen. Dies ist nach dem Unentschieden gegen Augsburg leider bitter nötig. Der heiße Atem von Leverkusen, Frankfurt und Gladbach ist schon im Nacken zu spüren und für so viele Anwärter ist nun einmal kein Platz auf den CL-Rängen.

Dennoch, fünf Pleiten in Folge, sieben sieglose Spiele nacheinander, die Klatsche gegen City – Schalke steht trotz Trainerwechsel mit dem Rücken zur Wand. Zwar agierte der Kumpelklub streckenweise ganz gut, aber kaum fiel ein Gegentor brach das Team auseinander. Ob Stevens dies binnen nicht einmal 48 Stunden richten kann, ist mehr als fraglich. Mascarell, Caligiuri und Schöpf fallen aus, Serdar ist gesperrt. Wer am Samstag spielen wird – unklar.



Unser aller Yussi

Bei den Rasenballern sieht das schon anders aus. Yussi ist zurück und wohl gegen Schalke eine Option. Erneut hat er Werner überholt und als erster verlängert. Nun gilt es den Vorsprung in der internen Torjägerliste auszubauen. Go Yussi! Oder schwingt Werner doch endlich wieder seinen Hammer?



Poulsens Kollege aus Drittligazeiten, Diego Demme, wird RBL allerdings nicht gen Westen begleiten, er fällt genauso aus wie Upamecano und Smith Rowe. Allerdings könnte Haidara bereits eine Option für die Bank sein.


Ohne Experimentierfreude

Abseits davon steht Rangnick derzeit eher nicht für Experimente. Acht Spiele ohne Niederlage und vier Auswärtssiege in Folge geben dem Coach Recht, auch wenn sich die Unentschieden in letzter Zeit bedrohlich mehrten. Das geht soweit, dass mittlerweile schon Vergleiche zur letzten Schalker Saison gezogen werden. Die profitierten aber letzte Saison noch deutlich mehr von ruhenden Bällen. Im Sturm herrscht jedenfalls Ebbe – und die ist nicht so torreich wie der gleichnamige ehemalige Schalker. Augustin dürfte weiter auf der Bank schmoren, Cunha konnte nicht so recht überzeugen, so dass es im Idealfall auf Poulsen und Werner hinauslaufen sollte. Defensiv ist die Angelegenheit ebenso klar, nur im Mittelfeld bleibt die Frage: Laimer oder Forsberg? Mit dem Schweden wirkten die Bemühungen gegen die ebenfalls defensiven Augsburger deutlich strukturierter.


Die Angst vor der eigenen Courage

Wie gegen Augsburg gilt: Keine Angst vor der eigenen Courage. Nur eines der letzten elf Spiele konnte RBL auf Platz 2 oder 3 stehend gewinnen. Wer nach vorne will, darf nicht die ganze Zeit ängstlich in den Rückspiegel schauen. Ein Sieg auf Schalke daher momentan wichtiger denn je. Gut, dass RBL an einem Monatssechszehnten bisher nur einmal verloren hat (zehn Siege). An einem 26. Spieltag siegte RBL in sechs von neun Fällen und kassierte niemals mehr als ein Tor. Wenn es nach Gulácsi geht, dann darf sein Kasten auch am Samstag schalkefrei bleiben.


Die Knappen am Boden, aber noch ist RBL auf Schalke ohne Sieg!


Fazit

Wenn Tedesco noch bis zum Sonntag Trainer geblieben wäre, hätte wir in Leipzig sicherlich nicht getrauert.. Mit Stevens ist trotz der kurzen Vorbereitungszeit für den Knurrer vieles unklar, könnten in-game Anpassungen nötig werden. Einen Schönheitspreis wird das Spiel wohl sicherlich nicht gewinnen. Nachdem gegen Nürnberg und Augsburg ein Negativtrend zu beobachten war, muss RBL besonders offensiv wieder in die Spur finden, um die Verfolger in Schach zu halten.

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20190314-vorbericht-schalke.html

  • 2018/19
  • Auswärtsspiel
  • Bundesliga
  • FC Schalke 04
  • Gelsenkirchen
  • Huub Stevens
  • Rückrunde
  • schalke
  • Timo Werner
  • Yussuf Poulsen

AUSWÄRTS AUF SCHALKE

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (12.03.2019) Der Tabellendritte tritt beim Tabellenvierzehnten an - so schaut es zumindest auf dem Papier aus. Die schlechte Platzierung der Schalker darf jedoch nicht darüber hinweg täuschen, dass die Mannschaft eigentlich sehr gut besetzt ist und in eben dieser Besetzung letzte Saison das zweitbeste Team der Bundesliga war.

So gut, wie es letzte Saison für Schalke lief, so haben sich die Vorzeichen in dieser Saison ins Negative verkehrt. Die Knappen unter Coach Tedesco tun sich schon die ganze Saison extrem schwer, an die Leistungen der Vorsaison anzuknüpfen. Tedescos Stuhl wackelte daher auch schon, aber man kann davon ausgehen, dass er auch zur Partie gegen Leipzig auf der Trainerban Platz nehmen wird.
Die Rasenballsportler konnten von ihren bisherigen zwei Spielen auf Schalke keines gewinnen - bisher gab es ein Unentschieden sowie letzte Saison eine 0:2-Niederlage. Eine Fortsetzung der aktuellen Leipziger Auswärtsstärke mit einem Sieg auf Schalke würde den fünften Auswärtssieg in Folge bedeuten. Das wäre ein neuer Rekord für RBL in der Bundesliga und würde die -  nicht wirklich verstummte - Trainerdiskussion in Gelsenkirchen neu entfachen. Aber ob es dazu kommt, muss sich erst zeigen. Wer bei dem Spiel dabei sein möchte, der findet hier alle Infos für die Auswärtsfahrt.

FC Schalke 04 – RB Leipzig (Samstag der 15.3., 15:30 Uhr)

Veltins-Arena (62.271 Plätze), Anfahrthinweise & Stadionplan

Eintrittspreise Gästeblock

Stehplatz 15,50 Euro
Sitzplatz 31 Euro

Ticketerwerb
Der Ticketverkauf im Online-Ticketshop ist seit Sonntag beendet. Tickets können weiterhin an den Tageskassen am Spieltag erworben werden. Einlass ist ab 14 Uhr.
Die Tickets berechtigen am Spieltag zur Nutzung des ÖPNV im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR).

a) Anreise mit dem Fanbus
Der Verkauf der Tickets für die Busfahrt ist ebenfalls seit Sonntag beendet.
Die Buskarten sind personalisiert. Die Abfahrtszeiten sind auf der Karte angegeben. Wer Bedenken bei der Benutzung von Fanbussen als Transportmittel hat, kann sich unser Interview mit den Organisatoren der Auswärtsfahrten durchlesen, in dem sie wichtige Fragen zur Sicherheit und dem Verlauf der Reisen erläutern.

b) Anreise mit dem Auto
Die Route mit eurem Startpunkt vom Stadion könnt ihr euch über diesen Link berechnen lassen. Detaillierte Hinweise für die Anreise per Auto gibt es hier. Eine Übersichtskarte mit den eingezeichneten Parkplätzen findet ihr hier. Die für Gästefans empfohlenen Parkplätze E1 & E2 liegen am Berni-Klodt-Weg, erreichbar über die Willy-Brandt-Allee.
Mitfahrgelegenheiten könnt ihr hier anbieten oder aussuchen.

Adresse für das Navigationsgerät: Veltins-Arena, Arenaring 1, 45891 Gelsenkirchen

dabdab


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20190311-special-fahrt-schalke.html

  • Auswärtsfahrt
  • FC Schalke 04
  • RB Fans on Tour
  • RB Leipzig
  • Rückrunde 2018/19
  • Saison 2018/19

ALLE AUF NACH AUGSBURG! GEMEINSAM DEN FINALTRAUM LEBEN!

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (10.03.2019) In der Liga mit Platz 3 auf Kurs und im Pokal erstmals in der Vereinsgeschichte im Viertelfinale des DFB-Pokals. Es sind nur noch zwei Spiele nach Berlin, das erste findet bereits am 2. April in Augsburg statt. Wir haben den Traum vom Pokalfinale in Berlin, dafür muss erstmals in Augsburg ein Sieg her! Insofern alle gemeinsam nach Augsburg und den Traum vom Pokalfinale leben!

Alle haben die beiden Spiele gegen den FC Augsburg gesehen. 0:0 in zwei Partien, dazu konnte RB Leipzig noch nie in Augsburg gewinnen. Zwei Unentschieden und eine Niederlage stehen bisher in der Bilanz. Es wird Zeit endlich einen Haken hinter einem Auswärtssieg in Augsburg zu machen und nach dem historischen Viertelfinaleinzug auch das Halbfinale für RB Leipzig klarzumachen! Insofern Urlaub nehmen für RBL, um den Finaltraum in Berlin weiter zu leben. Wir waren bisher mit 10.000 RB-Fans in Berlin, beim Finale wären es 25.000! Damit wir nach Berlin kommen, muss die Hürde Augsburg genommen werden.

Für die Auswärtsfahrt gab es dabei eine besondere Aktion. Auch jetzt gibt es aber noch Karten im freien Verkauf. Insofern Glotze aus und gemeinsam nach Augsburg!


FC Augsburg – RB Leipzig, Dienstag der 2. April, 20:45 Uhr

WWK-Arena Platzanzahl (30.660 Plätze), Anfahrtshinweise & Stadionplan

Eintrittspreise Gästeblock

Stehplatz 9,07 Euro
Sitzplatz 19,07 Euro


Ticketerwerb
Am heutigen Montag startet der freie Verkauf ab 10:00 Uhr! Die Tickets für den Gästeblock kosten nur 9,07€ (Stehplatz) bzw. 19,07€ (Sitzplatz)! In den Gästeblock passen ca. 3.000 RB-Fans und es bleibt abzuwarten, ob es einen Verkauf an der Tageskasse gibt. Also Tickets vorher online kaufen!
Die Tickets berechtigen am Spieltag zur Nutzung des ÖPNV im Bereich des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbundes (AVV).

a) Anreise mit dem Fanbus
Für die Busfahrt gibt es noch weitere Tickets. Die Karten für die Busfahrt kosten 40€. Abfahrt ist 13:45 Uhr auf dem Schotterparkplatz des Stadions (13:15 Uhr Treffen).

b) Anreise mit dem Auto
Die Route mit eurem Startpunkt vom Stadion könnt ihr euch über diesen Link berechnen lassen. Hier findet ihr eine Umgebungskarte mit den Parkplätzen.
Mitfahrgelegenheiten könnt ihr hier anbieten oder aussuchen.

Adresse für das Navigationsgerät: Bürgermeister-Ulrich-Straße 90, 86199 Augsburg

Jupp 


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20190310-special-augsburg.html

  • Augsburg
  • Berlin
  • Leipzigüberall
  • Pokal

RB LEIPZIG FANFORUM

FORUM RB LEIPZIG

OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

Offizielle RB Leipzig Website

RB-FANS.DE VOTING

Sag mir, wo du stehst und welchen Weg du gehst... Was soll nur aus Timo Werner werden?

40 Mio und Abgang im Sommer.
42.37%
Eine Entscheidung – egal welche! Ich bin es leid!
28.47%
Timo auf die Tribüne – jetzt!
10.56%
Verlängerungsangebot nochmal aufstocken!
7.12%
Er soll selbst entscheiden, das ist RBL ihm schuldig.
6.54%
Werner – ist das Kunst oder kann das weg?
2.87%
Kalle soll den Werner von Rasenball(?) holen.
1.15%
Halten bis 2020!
0.92%
Umfrageteilnehmer: 871

RB-FANS.DE FACEBOOK